Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service IKG-INFO ONLINE Archiv ab September 2010 IKG-Info online-2018_19 Ausgabe 5
25.07.2019


 

IKG-Info online

Aktuelle Informationen aus dem Schulleben
 

2018/19 - Ausgabe 5



 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Monat Juli steht in der Schule wie kein anderer unter dem Zeichen der Noten und des Bewertens von Leistungen. Als ich um einen Beitrag zur Juli-Ausgabe des IKG-Newsletters gebeten wurde, fiel mir ein Spruch ein, auf den ich bei einem Aufenthalt in Heidelberg in einer Buchhandlung gestoßen bin, Verfasser unbekannt:

„Ich möchte
Dich wertschätzen, ohne dich zu bewerten;
Dich ernst nehmen, ohne dich auf etwas festzulegen;
Dich informieren, ohne dich zu belehren;
Dir helfen, ohne dich zu beleidigen;
Mich um dich kümmern, ohne dich ändern zu wollen.“

Bedenkenswerte Sätze, so meine ich, für Klassen- und Lehrerkonferenzen, für die Wahrnehmung von Zeugnissen und Zensuren, bedenkenswerte Sätze aber auch für die bevorstehenden Ferien, in denen wir uns in fremde Städte, Länder und Kulturen aufmachen und anderen Menschen begegnen.

Und wie klug von dem unbekannten Verfasser, auch das „Du“ in seine Überlegungen mit einzubeziehen, wenn er abschließend formuliert:

„Wenn ich von dir das Gleiche bekommen kann,
dann können wir uns wirklich begegnen
und uns gegenseitig bereichern.“


Ursula Triller, Schulleiterin


 

 

 

Termine

 

Unsere aktuellen Termine finden Sie auf der Startseite unserer Homepage www.ikg-landsberg.de

  

 

 

Vorankündigungen

 

Freitag - Zeugnistag, Ferienbeginn, Future!
(Kop) Traditionell beginnen wir mit einem Ökumenischen Abschlussgottesdienst den Tag, den so viele schon herbeisehen. Der Gottesdienst greift am Ende dieses Schuljahres das Motto der Kinder und Jugendlichen auf, die in den letzten Wochen und Monaten angesichts des Klimawandels auf ihren Demonstrationen ihre Sorge um ihre Zukunft zum Ausdruck gebracht haben. Musikalisch wird der Gottesdienst von unserem Unterstufenorchester und -chor gestaltet. Wir laden ganz herzlich alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zur Teilnahme an diesem besonderen Gottesdienst ein! Unsere Schülerinnen und Schüler kommen am Freitag, 26.07.2019, wie gewohnt um 8.00 Uhr zur Schule und gehen gemeinsam in Begleitung der Fachlehrkraft der ersten Stunde zur Kirche, nachdem die Anwesenheit im jeweiligen Klassenzimmer überprüft worden ist. Diejenigen, die nicht am Abschlussgottesdienst teilnehmen möchten, werden in der Schule betreut. Der Gottesdienst beginnt um 8.15 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt.

 

„Julia und Romeo“ - Musical des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
(Andres) Wer kennt sie nicht - die tragische Geschichte von Romeo und Julia, den beiden jungen Menschen, die sich so sehr lieben und denen das Glück ihrer Liebe am Ende doch verwehrt wird? In einem großen fächerübergreifenden Projekt haben engagierte Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte eine selbstverfasste Musical-Variante erarbeitet. Nun ist es bald soweit: Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung kommt unser Musical am 17. und 18. September 2019 im Stadttheater Landsberg jeweils um 19.00 Uhr zur Aufführung. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Herzlich willkommen! Mehr...

 

 

Meldungen

 

Material für den Unterricht – Liste zur Grundausstattung am IKG
(Stl) Das alte Schuljahr neigt sich dem Ende zu, die großen Ferien winken, bald sind sie da und dann dauert es auch nicht mehr lange und die ersten Schreibwarengeschäfte werben mit Sonderangeboten für den Schuljahresbeginn. Doch was wird denn im nächsten Schuljahr gebraucht?! Einem langjährigen Wunsch aus der Elternschaft folgend haben wir eine Liste zur Grundausstattung von Heften und Materialien für die einzelnen Fächer zusammengestellt, die ab sofort über unsere Homepage einsehbar ist, so dass dem rechtzeitigen Einkaufsvergnügen für das neue Schuljahr 2019/20 nichts mehr im Wege steht. Mehr ....

 

VR-Malwettbewerb "Musik bewegt“
(Vie) "Musik bewegt!" hieß das Thema der 49. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ - wie geschaffen für ein Musisches Gymnasium wie unsere Schule. Am 28. Mai war es dann so weit: In der Aula des Ignaz-Kögler-Gymnasiums fand unter Leitung von Karl Vierling und Vertretern der VR-Bank die Preisverleihung statt. Mit seinem Werk "Die Stadt tönt von Musik" errang ein Schüler der Klasse 6b den 2. Platz, seine Mitschülerin Tizia Holzblock mit "Musik liegt in der Luft" den 3. Platz. Severin Kopp (8c) konnte mit "Jazz in the dark" und Maya Rauschmair (ebenfalls 8c) mit "the magic of music" überzeugen und in der Mittelstufengruppe ebenfalls eine Zweit- bzw. Drittplatzierung ergattern. In der Oberstufe erhielt Joana Hartmann (10a), die schon einmal den bayernweiten fünften Platz gewonnen hatte, für ihr Werk "Musik bricht Mauern" diesmal den 3. Preis. Den 1. Platz auf Landkreisebene erzielte Tanja Schneider (10a) mit ihrem Bild "Sinfonia emotiva“. Herzlichen Glückwunsch! Mehr...

 

LEW-Partnerschulenprojekt – Theater erleben!
(Wan) Im Rahmen des Partner-Schulen-Programms der Bildungsinitiative 3malE der Lechwerke AG besuchten die Schülerinnen und Schüler des Deutschkurses Q11/d2 nicht nur die grandiose Inszenierung von Kleists "Käthchen von Heilbronn" im Theater am martini Park in Augsburg, sondern kamen auch in den Genuss eines vorbereitenden Workshops unter der engagierten Leitung der Theaterpädagogin Imme Heiligendorff. Im Schnelldurchlauf erarbeitete sie szenisch spielend und interpretierend mit den Jugendlichen Handlung und Hintergründe des Dramas. Den Schülerinnen und Schülern bot sich dadurch ein ausgesprochen intensives Theaterpaket, das es mit sieben Stunden in sich hatte und den Schülern dennoch viel Vergnügen bereitete. Ein herzliches Dankeschön an Frau Heiligendorff für den beeindruckenden Workshop und an die Bildungsinitiative der Lechwerke, die uns für dieses Theaterpaket unter den Bewerbern ausgewählt hat. Mehr …

 

„Mathe mit dem Känguru 2019“ – Hervorragende Leistungen beim Känguru-Wettbewerb
(Wüa) Mehr als 6 Millionen Schülerinnen und Schüler aus über 80 Ländern traten in diesem Schuljahr zum Internationalen Känguru-Wettbewerb an. Im 25. Jubiläumsjahr waren es allein in Deutschland 968.598 Schülerinnen und Schüler aus 11.800 Schulen. Auch an unserer Schule ist dieser Wettbewerb seit vielen Jahren eine feste Institution. Wir hatten diesmal 215 Teilnehmer, von denen allein 26 einen Preis gewonnen haben, mit 12,1 % überdurchschnittlich viele Preisträger. Davon zeigte sich auch Schulleiterin Ursula Triller beeindruckt, als sie Anfang Juni die Preisverleihung in der Aula vornahm. Mit hervorragenden Leistungen glänzten: Julius Backes (5c), Emma Somieski (6c), Viktoria Müller (6c) und Antonio Argliano (7c). Alle vier erhielten einen ersten Preis. Viktoria Müller durfte sich zusätzlich über einen Sonderpreis für den weitesten Kängurusprung freuen. Zweite Preise gingen an Lea Bader (5d), Marvin Urban (5c), Benedikt Neuß (6a), Moritz Etzkorn (6a), Annelie Kiffe (6c), Johannes Merk (6d), Laura Sauer (10b) und zwei weitere Teilnehmer. Dreizehn Mal wurde der dritte Preis an unserer Schule verliehen, u.a. an Pascal Hofmann (5c), Vincent Oppenrieder (5c), Felix Späth (6b) und Julia Berger (6c). Ihnen allen herzlichen Glückwunsch! Mehr.... 


Deutsch-Französische Freundschaft erleben – Schüleraustausch mit Colmar
(Hag) Wer hätte vor hundert Jahren kurz nach dem Ersten Weltkrieg gedacht, dass Franzosen und Deutsche so gute Freunde werden! Dass diese Freundschaft tatsächlich sehr lebendig ist, davon konnten sich 21 Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe auf ihrer Fahrt zu den Austauschpartnern in Colmar überzeugen. Es wurde zusammen gelacht, gespielt, gefeiert und viel Schönes und Interessantes erlebt. Einer der Höhepunkte war der gemeinsame Besuch des Europaparlaments und des Europaparks. Auch die neue Gedenkstätte am Hartmannsweilerkopf, auf dem 30.000 deutsche und französische Soldaten ihr Leben lassen mussten, beeindruckte mit ihrem Aufruf, am vereinten Europa weiterzubauen. Trotzdem sieht die Zukunft des Austausches nicht allzu rosig aus, denn im Elsass geht die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die Deutsch lernen, leider zurück. Hoffen wir das Beste! Mehr ...


Abitur 2019
(Tri) "Vois sur ton chemin", sang der große Chor im Dankgottesdienst der Abiturienten am Morgen der feierlichen Verabschiedung unserer diesjährigen Absolvia, "sieh auf deinen Weg". Ein Thema, das in unterschiedlicher Weise von allen Rednern wieder neu aufgegriffen wurde. Mit 105 Abiturientinnen und Abiturienten wurde am Freitag, den 28. Juni 2019 erneut ein großer Jahrgang am Ignaz-Kögler-Gymnasium verabschiedet. 38 Absolventen konnten sich dabei über eine "1" vor dem Komma freuen; Timo Feistl, Lara Pavelko und Isabella Rath brillierten sogar mit der Traumnote 1,0. Nicht allein gute Noten zählen. Auch soziales Engagement und Einsatz für die Schulgemeinschaft zeichnen einen jungen Menschen an der Schwelle zur Erwachsenenwelt aus: 52 Abiturientinnen und Abiturienten wurden für ihren besonderen Einsatz gewürdigt. Mehr …


IKG Basketballer werden Bayerischer Meister
(Bre) Der ganz große Coup gelang dieses Jahr der IKG Schulmannschaft Jungen IV (5.-7. Klasse) im Landesfinale in Bamberg. Mit einem 97-76 Sieg gegen das ausrichtende Clavius-Gymnasium ging der bayerische Landestitel nach Landsberg. Das erste Viertel war noch von vielen Fehlwürfen bei den Gästen geprägt. Erst zu Beginn des zweiten Viertels wurde das IKG, angeführt vom überragenden Kapitän Ivan Kharchenkov, stärker und konnte erstmals in Führung gehen. Nach der Halbzeit sah man, dass die Bamberger sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage stemmen wollten. Doch das IKG konnte ebenfalls das Momentum wieder mit aus der Kabine nehmen und so entwickelte sich ein hochklassiges Basketballspiel. Bereits vor dem Schlussviertel war der Vorsprung der Landsberger auf über zwanzig Punkte Differenz gestiegen. Im letzten Spielabschnitt wurde clever die Zeit ausgespielt und nach dem Schlusspfiff brach bei den jungen Basketballern großer Jubel aus, als sie die Goldmedaille bei „Jugend trainiert für Olympia“ umgehängt bekamen. Für das IKG spielten: Jan Hermann (7b), Ivan Kharchenkov (6d), Adrian Hoffmann (6b), Daniel Schäfermeyer (5c), Julian Huber (6d), Kaspar Weh (6b), Vincent Oppenrieder (5c), Felix Späth (6b), Niclas Pfänder (5a). Coach: Joachim Bremser. Herzlichen Glückwunsch! Mehr ...


Übersetzerwerkstatt – Übersetzen wie ein Profi
(Bos) Wie viel man über die eigene Sprache erfährt, wenn man versucht, einen fremdsprachigen Text ins Deutsche zu übersetzen, konnten zwei Zehntklässlerin bei einer Veranstaltung im Münchner Literaturhaus erfahren. Unter professioneller Anleitung der Literaturübersetzerin Susanne Hornfeck (Englisch, Chinesisch) nahmen Isabel Lichtenstern (10c) und Anna Westermair (10b) an mehreren aufeinander folgenden Mittwochnachmittagen an einer Übersetzerwerkstatt im Münchner Literaturhaus teil. Im Vorfeld mussten sich die Teilnehmer mit der Übersetzung eines Ausschnitts des (noch nicht übersetzten) Jugendromans “What I leave behind“ der Amerikanerin Alison McGhee bewerben. Mehr ...


Sparkasse spendet 6000 Euro an Landsberger Schulen
(Wan) Zusammen mit den Beruflichen Schulen, der Johann-Winklhofer-Realschule und den beiden anderen staatlichen Gymnasien des Landkreises profitierte auch das Ignaz-Kögler-Gymnasium in diesem Schuljahr wieder von der sog. „Ein-Euro-Spende“ der Sparkassen-Stiftung, deren Verteilungsschlüssel sich an der Anzahl der Schülerinnen und Schüler ausrichtet. Freudestrahlend nahm Schulleiterin Ursula Triller zusammen mit den Vertretern der anderen Schulen den symbolischen Scheck in Höhe von 6000 Euro aus den Händen von Roland Böck, Vorstandsmitglied der Sparkassen-Stiftung, Gerd Jehle, Kommunalkundenberater, und Werner Mayrock, Bereichsleiter Privatkunden, entgegen. Ans IKG werden aus der Spendensumme 900 Euro ausgeschüttet, mit denen in diesem Jahr die Exkursion der bilingualen Geschichtsschülerinnen und -schülern der neunten und zehnten Jahrgangsstufe unterstützt wurde. Herzlichen Dank an die Sparkassenstiftung! Mehr ...

 

Kleidertauschbörse – Es müssen nicht immer neue Klamotten sein...
(Hol) Eine kleine Tradition bildet sich am IKG mit der Kleidertauschbörse, die im Juli nun schon zum fünften Mal stattfand. Dem Aufruf der AG „Eine Welt“, gebrauchte, aber tragfähige Kleidung zu spenden, folgten eine größere Anzahl an Schülern, sodass die Tische der Mensa komplett mit Kleidungsstücken ausgelegt werden konnten. So fanden sich neben der Lederjacke auch ein Frottee-Schlafanzug, Pailletten-T-Shirts und neu verpackte Schuhe.
Kein Wunder, dass bereits in der Klassleiterstunde eine Vielzahl von vorwiegend jungen Schülerinnen die Zeit zum ausgiebigen Shopping nutzte – ohne einen Euro dafür ausgeben zu müssen. Es müssen nicht immer neue Klamotten sein! Mehr ...


Debating-Wettbewerb mit Schondorf
(Hac) Sollte Deutschland den Kohleausstieg schon 2025 anstreben? Dieser Frage stellten sich am Dienstag, den 9. Juli zwei Debating–Teams: zwei Schüler und eine Schülerin der Q11 des IKG traten in einer englischen Debatte gegen ein Team vom Landheim Schondorf an. Andrea Duschl, Alexander Würzinger und Noah Fabry, die Mitglieder des Teams vom IKG, konnten die Richter mit klarem Vorsprung von ihrer Sichtweise überzeugen und gingen somit als Sieger der interschulischen Debatte hervor. Gratulation!

 

Betriebsbesichtigung der Französischkurse der Q11 bei Fruchthof Nagel
(Hac/Kir) Das politische Europa mag seine Probleme haben, aber die wirtschaftliche Zusammenarbeit läuft… Das erfuhren die Schüler und Schülerinnen der Q11 – Französischkurse am Mittwoch, den 10. Juli bei der Betriebsbesichtigung bei Fruchthof Nagel in Neu-Ulm. Das Unternehmen hat eine Niederlassung in Frankreich und stellte sich deshalb in Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischen Jugendwerk für eine Besichtigung zur Verfügung. Unsere Schüler und Schülerinnen lernten etwas über die deutsch-französische Zusammenarbeit und tauschten sich auf Französisch mit der hauseigenen Lehrerin darüber aus. Darüber hinaus durften sie die Lagerhäuser besichtigen und sogar exotische Früchte verkosten. Ein gelungener Unternehmensbesuch!

Kilian Kopp (6d) gewinnt bei „Jugend musiziert“
(Bau) Im Januar gewann Kilian Kopp, Klasse 6d, mit seinem Partner den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert 2019“ in der Kategorie Gitarrenduo (Altersgruppe III). Die beiden erzielten 23 von 25 Punkten und qualifizierten sich damit für den Landeswettbewerb in Hof, den sie mit der gleichen Punktzahl für sich entscheiden konnten. Eine sehr viel größere Konkurrenz erwartete das Duo schließlich im Juli beim Bundeswettbewerb in Halle an der Saale, bei die beiden das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ erhielten. Herzlichen Glückwunsch! Mehr ...


Miriam Sonea (9b) erhält Spanischpreis
(Far) Der Landesverband Bayern bekam in diesem Jahr vom Deutschen Spanischlehrerverband (DSV) ein Preisgeld im Form Bücherpreisen und Urkunden zur Verfügung gestellt, das auf Antrag an besonders herausragende Spanischschüler/innen verliehen wurde. Diese entsprechenden Leistungen konnten sowohl schriftliche wie mündliche Prüfungsergebnisse sowie bemerkenswerte Lernleistungen sein oder sich auf ein besonderes Engagement für das Fach Spanisch beziehen. Unter zahlreichen Vorschlägen und Empfehlungen aus ganz Bayern wurde für unser IKG aus drei Empfehlungen die Schülerin Miriam Sonea (Klasse 9) ausgewählt. Miriams schulischen Leistungen in Spanisch liegen weit über den Anforderungen, die in dieser Jahrgangsstufe gestellt werden. Diese außergewöhnliche Leistung hat sich Miriam im Laufe des letzten Jahres mit viel Eigeninitiative erarbeitet. Die intensive Beschäftigung mit muttersprachlichen Äußerungen spiegelt sich in Miriams überdurchschnittlichen sprachlichen Fähigkeiten, ihrer Aussprache und Wortwahl wider, die ausgesprochen authentisch wirken. Herzlichen Glückwunsch, Miriam! Mehr ...

 

Eine wundersame Reise - Theater- und Tanzprojekt der musischen Achtklässler
(Sme) Anfang Juli brachten die musischen Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c ihr selbst verfasstes Theater- und Tanzprojekt auf die Bühne der IKG-Aula und ließen ihr Publikum teilhaben an der überraschenden Reise ihrer aus der Zeit gefallenen Protagonistin Alice. Sei es das berühmte Top-Model Heidi Dumm, sei es ein merkwürdig schräger Präsident namens Donut Crumb - auf wundersame Weise aus den 50er Jahren in unsere Gegenwart katapultiert macht sie die erstaunlichsten Bekanntschaften und sorgt so für viel Vergnügen bei den Zuschauern. Die vergnügliche Variante des Klassikers „Alice im Wunderland“ mit witzigen Dialogen und modernen Tanzdarbietungen ist im Rahmen der wöchentlichen Profilstunde unter der Leitung von Anja Smetana und Monika Sirch entstanden. Mehr ...


11. Bayerischer Lehrermarathon
(Tri) Am 13. Juli 2019 fand an der Olympiaregatta-Anlage in Oberschleißheim der 11. Bayerische Lehrermarathon statt, bei dem sport- und laufbegeisterte Lehrkräfte ihre Fitness testen können. In Viererteams gilt es, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Schulfamilie die Marathonstrecke von 42 km zu absolvieren. Unter den rund 300 Läuferinnen und Läufer befand sich mit Sylvia Würdinger, Tanja Roller, Dorota Rohrer und Caterina Bosch auch ein Lehrerteam unserer Schule, das sich bis zum Schluss wacker schlug.


Carmina Burana – Mitwirkung des Großen Chors
(Fla) „O Fortuna ...“ – am Mittwoch, den 17. Juli, war es endlich soweit: Unter den zehn Landsberger Chören, die zur Aufführung von Orffs „Carmina Burana“ unter dem Dirigat von Matthias Utz auf dem Landsberger Hauptplatz antraten, befand sich auch unser Großer Chor. Ein Höhepunkt des Ruethenfests 2019, aber vor allem auch ein Höhepunkt für unseren Chor in diesem Schuljahr, auf den die jungen Sängerinnen und Sänger ein ganzes Jahr hingearbeitet haben. War die Wetterlage zu Beginn der Aufführung mehr als bedrohlich, zeigte doch Fortuna Erbarmen und so stand dem Erfolg des Unternehmens, zu dem rund 300 Sänger angetreten waren, nichts mehr im Wege. In Sommerabendstimmung auf dem Hauptplatz Orffs monumentales Werk gesungen zu haben, wird unseren Schülerinnen und Schülern sicherlich unvergesslich bleiben. Mehr...

  

Julia Bauermann und Florian Walter Verbindungslehrkräfte im kommenden Schuljahr
(Hag) Die Klassensprecherversammlung wählte in der vorletzten Schulwoche die Verbindungslehrkräfte für das Schuljahr 2019/20. Florian Walter (Englisch / Sport) wurde dabei in seinem Amt bestätigt. Julia Bauermann (Deutsch / Kath. Religionslehre) löst Carolin Fronius als Verbindungslehrerin ab. Die Verbindungslehrkräfte sind für unsere Schülerinnen und Schüler Ansprechpartner und unterstützen die SMV bei ihren Aufgaben und Unternehmungen. Herzlichen Glückwunsch an Julia Bauermann und Florian Walter und viel Freude und Erfolg bei der Arbeit! Vielen herzlichen Dank auch an Carolin Fronius für ihr großes Engagement an der Seite unserer Schülerinnen und Schüler in den letzten beiden Schuljahren. Mehr ...
 

 

Herausgeber: Direktorat des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
Lechstraße 6, 86899 Landsberg am Lech
Tel.: (0 81 91) 65 71 08 - 0; Fax: (0 81 91) 65 71 08 - 65
E-Mail: sekretariat@ikg-landsberg.de; Homepage: www.ikg-landsberg.de
Redaktion: Mechthild Wand