Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service Aktuelle Informationen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Im Rahmen eines Festakts zu Beginn des Weihnachtsbasars wurde das Ignaz-Kögler-Gymnasium Ende November offiziell in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen. Die Initiative eines P-Seminars unter der Leitung von Elisabeth Grasnick, Teil dieses Netzwerks zu werden, war an unserer Schule auf große Zustimmung gestoßen. Als sichtbares Zeichen, dass sich die Schulgemeinschaft des IKG diesem Motto verpflichtet fühlt, wurde eine Plakette mit dem Logo des Netzwerks im Schulgebäude angebracht.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Beim Festakt zur Aufnahme ins Netzwerk

Unsere Schulleiterin Frau Garbe betonte bei der Veranstaltung: „Ich freue mich sehr, dass ein P-Seminar unserer Schule die Initiative ergriffen hat, unsere Schulgemeinschaft weiter zu stärken, das Bewusstsein für Diskriminierung zu schärfen und sich gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung einzusetzen. Die Plakette ,Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ ist keine Auszeichnung, sondern eine Selbstverpflichtung, ein Auftrag, jeden Tag Nein zu sagen zu Rassismus und Diskriminierung und damit jeden Tag Ja zu sagen zu jedem einzelnen Menschen an unserer Schule.“ Garbe betonte weiter: „Ich bin stolz darauf, dass sich unsere Schulgemeinschaft für ein menschliches Miteinander einsetzt, damit unsere Schule ein Ort ist und bleibt, an dem sich alle gut aufgehoben fühlen. Ein Ort des gegenseitigen Respekts. Ein Ort, an dem Toleranz geübt und Zivilcourage gelebt wird.“

Gabriele Triebel, MdL, selbst ehemalige Schülerin und Lehrerin des IKG, die das Engagement unserer Schule als Patin unterstützt, unterstrich in ihrer Botschaft an die Schülerinnen und Schüler: „Mit Eurer Entscheidung, ,Schule mit Courage‘ zu sein, wollt Ihr künftig bei Konflikten und Ungerechtigkeiten nicht nur zusehen, sondern Euch gegen jede Form von Diskriminierung am IKG aktiv einsetzen, bei Konflikten eingreifen. Und das ist genau, was unsere Welt mehr denn je braucht: Menschen, die ihre Werte nicht nur im stillen Kämmerlein pflegen, sondern auch nach außen dafür einstehen. Menschen, die Vielfalt als Stärke begreifen und damit unserer wunderbaren Demokratie das notwendige Fundament des friedlichen und gleichberechtigten Zusammenlebens geben.“

Um Teil des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu werden, müssen sich mindestens 70 Prozent der Mitglieder einer Schulgemeinschaft in einer geheimen Abstimmung dafür aussprechen, das Selbstverständnis einer „Courage-Schule“ annehmen zu wollen.

Artikelaktionen
IKG-Info online
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

HTML
Text
Besuchen Sie das Archiv.