Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Wahlunterricht Dramatisches Gestalten in der Oberstufe

F.A.U.S.T. eine Tragödie

Das Oberstufentheater des Ignaz-Kögler-Gymnasiums führt am Dienstag, den 13. März und Mittwoch, den 14. März 2018 jeweils um 19 Uhr im Stadttheater Landsberg Goethes Klassiker auf. Unter der Regie von Theaterpädagogin Julia Andres haben die Theaterschülerinnen und -schüler eine moderne Version des Faust-Stoffs erarbeitet, die zeigt, dass das Werk nichts an Aktualität eingebüßt hat. Karten gibt es im Vorverkauf im Büro des Stadttheaters und im Reisebüro Vivell sowie an der Abendkasse. Wir freuen uns auf unsere Besucher!

180313_Mittelstufentheater FAUST_HP.jpg

Was ist es, was "die Welt im Innersten zusammenhält?" - Fausts Ausgangsfrage ist die Frage der Menschen schlechthin. Sein Streben nach Höherem, sein sich Verirren im Niederen ebenso. Was ist es, was ihn - was uns - antreibt? Wird man wirklich irgendwann ans Ziel all seines Strebens kommen? Und zu welchem Preis? Gibt es Grenzen? Sollte es keine geben? Und was bedeutet das dann, z.B. für  Wissenschaft und Forschung? Welche Bedeutung hat dabei Religion?

In der Bibliothek ihrer Schule trifft sich eine kleine Gruppe von Abiturienten, die nicht nur oberflächlich fürs Abi pauken wollen. Sie wollen mehr: Sie wollen alles wissen und erhoffen sich am Ende Klarheit über das, "was die Welt im Innersten zusammenhält". In ihnen findet Mephisto für seine berühmte Wette gleich eine  fünffache Neuausgabe des Heinrich Faust. Auch sie lassen sich auf den Handel ein: Er verspricht ihnen die Erfüllung ihrer Sehnsüchte und sie sind im Gegenzug bereit, ihm im Jenseits zu dienen ... Vorhang auf! Die Tragödie kann beginnen...

Artikelaktionen