Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Seminarfächer Seminare 2014-2016 P-Seminar Geographie: Migration / Flucht - Integration von heimatlosen Menschen "Raum der Begegnung" - zum Thema Flucht und Migration

"Raum der Begegnung" - zum Thema Flucht und Migration

P-Seminar "Migration / Flucht - Integration heimatloser Menschen" lädt ein, sich auf dem IKG-Weihnachtsbazar zu den Herkunftsländern der Flüchtlinge in Landsberg zu informieren

 Seit Beginn des Schuljahrs beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler des Ignaz-Gymnasiums im P-Seminar „Migration/ Flucht – Integration heimatloser Menschen“ intensiv mit dem Thema Flucht und Migration. Bisher recherchierten sie die politischen Situationen in den Herkunftsländern der Asylbewerber in Landsberg, um deren Gründe für eine lebensgefährliche Flucht zu verstehen.
Zwei Seminarteilnehmerinnen besuchen darüber hinaus seit einigen Monaten ehrenamtlich eine Familie aus Afghanistan. Dort helfen sie den Kindern beispielsweise bei den Hausaufgaben. Doch vor allem seien ihrer Meinung nach Gespräche wichtig, um die Deutschkenntnisse der Familie zu verbessern. Seit den Herbstferien sind auch in unserer Turnhalle Asylsuchende untergebracht. Prompt organisierte die SMV Deutschkurse für diese, zu denen auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Seminars erschienen und wie selbstverständlich ihre Hilfe anboten.
Wer interessiert ist und mehr zu den Themen Flucht und Migration wissen möchte, ist herzlich eingeladen, sich den „Raum der Begegnung" des P-Seminars am Weihnachtsbazar anzuschauen. Das Seminar hat sich im Vorfeld ausreichend mit den Herkunftsländern der Flüchtlinge hier in Landsberg befasst und kann so den Besuchern Rede und Antwort stehen. Außerdem werden diese dort eine umfangreiche Ausstellung über die einzelnen Heimatländer vorfinden.
Das Seminar mit dem Leitfach Geographie von Frau Peischl läuft bis zum Frühjahr 2016. Es bleibt den Oberstufenschülerinnen und -schülern somit genug Zeit, sich mit einem der wichtigsten Themen unserer Zeit auseinanderzusetzen und noch weitere Projekte auch gemeinsam mit den Asylsuchenden umzusetzen.
Julia Findeis, Seminarteilnehmerin
 

Artikelaktionen