Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Seminarfächer Seminare 2013-2015 W-Seminar Biologie: Mikroskopie - Der Bionik auf der Spur

Faszinierender Blick ins Rasterelektronenmikroskop (REM)

W-Seminar Biologie zu Besuch bei Firma Hirschvogel in Denklingen

Bild1.jpg

 

Höhepunkt des W-Seminars Biologie "Mikroskopie - der Bionik auf der Spur" waren die Besuche bei der Firma Hirschvogel am 18. und 25. Februar 2014 in Denklingen. Nach einer kurzen Werksbesichtigung beeindruckte vor allem die Vorführung des Rasterelektronenmikroskops (REM) durch Herrn Dr. A. Schuster und Herrn M. Herz, die mit großem Sachverstand und Empathie die 16-köpfige Schülergruppe über die Grundlagen der Elektronenmikroskopie aufklärten und auch den Schülern die Möglichkeit gaben, das Gerät zu bedienen, um einzigartige Aufnahmen zu machen. 

Bild3.jpg Das Zeiss-REM, das im Regelbetrieb Werkstoffanalysen dient, kann auch biologische Objekte sichtbar machen. Es durften sogar eigene Präparate mitgebracht werden, welche dann nach Goldbedampfung bei verschiedenen Vergrößerungen betrachtet und ausgemessen werden konnten. An dieser Stelle geht daher unser besonderer Dank an Herrn W. Pischel für die Beteiligung der Frank-Hirschvogel-Stiftung am Seminar mit der Möglichkeit der Nutzung des REMs im Rahmen der Werkbesuche und der Kostenübernahme für das Projekt, Frau S. Klotz für die Kommunikation und Abstimmung, Herrn Dr. A. Schuster und Herrn M. Herz für die exzellente Betreuung vor Ort.

Stefan Hüller, Leiter des W-Seminars "Mikroskopie - Der Bionik auf der Spur"
 

Artikelaktionen