Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Seminarfächer Seminare 2011-2013 P-Seminar Sport II Charity Run des P-Seminars Sport ein Riesenerfolg

Charity Run des P-Seminars Sport ein Riesenerfolg

IKG-Schüler der Jahrgangsstufen 5 mit 8 erlaufen 7.250,-- € für tibetanische Flüchtlingskinder

Vom sportlichen Fieber der Olympischen Sommerspiele in London angesteckt, traten am 27.7. auch in Landsberg Schülerinnen und Schüler zu einem ganz eigenen sportlichen Großereignis an: Unter der Leitung von Sportlehrer Florian Walter organisierten 16 Elftklässler des Ignaz-Kögler-Gymnasiums im Rahmen ihres P-Seminar Sport einen Wohltätigkeitslauf für die Jahrgangsstufen 5 mit 8. Dazu mussten sich im Voraus alle Teilnehmer eigene Sponsoren suchen, die bereit waren, ihnen pro gelaufene Runde einen gewissen Betrag oder für den ganzen Lauf einen Fixbetrag zu spenden.

Mit Laufkarten und eigens bedruckten T-Shirts ausgerüstet, zogen die Klassen gemeinsam zum Sportzentrum und schon konnte es losgehen. In der ersten halben Stunde waren die Jahrgangsstufen 5 und 6 an der Reihe, die, hoch motiviert, zum Teil bis zu 13 Runden à 600 Meter liefen – und das bei hochsommerlichen Temperaturen. Unterdessen nahmen die Jahrgangsstufen 7 und 8 die Angebote des Rahmenprogramms wahr und vertrieben sich so bis zu ihrem Start unter anderem mit Fußball- und Frisbeeturnieren ganz sportlich die Wartezeit.

Für Abkühlung sorgten einige Gartenwasserschläuche, die von allen Schülerinnen und Schülern euphorisch genutzt wurden. Nach dem Lauf mussten die Laufkarten mit den absolvierten Rundenzahlen wieder abgegeben werden, und für die Helfer begann das Auswerten. Festivalstimmung verbreitete schließlich auch der Auftritt der IKG-Lehrerband, die einige Stücke aus ihrem Repertoire zum Besten gab, was alle Kinder ebenso begeisterte wie die Tanzeinlage der AG Kunstsport unter der Leitung von Allegra Skiebe und Dorota Rohrer. Spannung kam dann noch einmal ganz zum Schluss auf, als alles fieberhaft mitverfolgte, wie eine Schülerin der 6. Klasse bei der Verlosung einen i-Pod gewann.
Die Organisation des Charity Runs dauerte alles in allem ein ganzes Schuljahr, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt kam durch alle Spenden der Läufer ein Betrag von ca. 7250,-- € zusammen, der der Nepal-Initiative-Schongau e.V. zugute kommt. Diese versorgt tibetanische Flüchtlingskinder, die nach Nepal kommen, mit Nahrung, Unterkunft und Schulbildung. Um zu verdeutlichen, was dieser Betrag für die Betroffenen bedeutet, hier ein kleines Rechenbeispiel: Für die vollständige Versorgung eines Kindes benötigt die Initiative in etwa 40,-- € pro Monat, das bedeutet ca. 500,-- € im Jahr. Von den gesammelten Spenden können nun also 14 Kinder ein ganzes Jahr lang leben und lernen!
Das alles wäre allerdings nicht möglich gewesen ohne die Hilfe zahlreicher Sponsoren, die das P-Seminar Sport unterstützten. Von der Bäckerei Ihle wurden 1000 Brezen, darunter 400 Butterbrezen gespendet, von Adelholzner die gleiche Anzahl an Getränken und die AOK hat den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Charity Runs Schlüsselanhänger zur Verfügung gestellt. Außerdem spendeten die Sparkasse, der Eine Welt Laden, der Förderverein des IKG und Herr Paulus Geldbeträge zwischen 100 und 250 €. Ihnen allen nochmals herzlichen Dank dafür, dass der Charity Run ein großer Erfolg werden konnte!

Naomi Karmann, Schülerin des P-Seminars Sport
 

Artikelaktionen