Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Fächer Spanisch Aktivitäten Flamenco am Ignaz-Kögler-Gymnasium

Flamenco am Ignaz-Kögler-Gymnasium

Die Lebenslust, Freude und Leidenschaft Spaniens an der eigenen Schule spüren, das gelang an den Projekttagen zum Schuljahresende 2018/19 in besonderer Weise. Die Fachschaft Spanisch konnte mit Regina Pilz-Simek eine ebenso versierte wie einfühlsame und geduldige Flamenco-Lehrerin engagieren, die mit ca. 16 Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften die wichtigsten Grundschritte des Sevillana-Flamencos einstudierte.

Bild4.JPGDie Sevillana besteht aus einer Reihe von vier coplas (Teilstücken), die zwar immer den gleichen Rhythmus haben, deren Schrittfolge und Bewegungsablauf sich zum Teil aber erheblich unterscheiden.

Bild1.JPG

Bild3.JPG

Bild2.JPG

Dieser Tanz stammt – wie der Name schon sagt – aus Sevilla, gilt in Andalusien/ Südspanien aber als der Volkstanz schlechthin, so dass jedes andalusische Kind, das gerade stehen kann, ihn bereits lernt und im Laufe der Zeit perfektioniert, um ihn auf Volksfesten (fiestas) vorzuführen.
Diesen Grad der Perfektion konnte der IKG-Kurs während der Projekttage zwar nicht erreichen, dafür waren aber alle mit sehr viel Spaß und Engagement bei der Sache und ließen sich vom flotten Rhythmus mitreißen. Spanien war nicht mehr weit weg, sondern direkt hier am IKG!
Sehr schnell erkannten wir, dass die richtige Schrittfolge passend zum Rhythmus der Musik allein schon Herausforderung genug war, aber zu den Füßen auch noch die Arme in der richtigen Choreographie zu koordinieren, war noch einmal eine Steigerung. Doch auch hier galt: nicht aufgeben und dran bleiben! Am Ende der Projekttage konnten alle von sich behaupten: Jetzt kann ich die Sevillanas tanzen – zumindest die erste copla. Das bedeutet – wir brauchen weitere Projekttage!!

 

 


 

Artikelaktionen