Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Fächer Spanisch Aktivitäten Alicante

Spanisch hautnah

Sprachreise nach Alicante (Spanien) in der 9. Jahrgangsstufe

Sprachreisen zu machen ist die beste Art, Fremdsprachen zu lernen. Sie bieten nicht nur die Möglichkeit, Land und Leute besser kennen zu lernen; sie stärken auch die mündliche Sprachkompetenz.

Dies ist vor dem Hintergrund, dass im Fach Spanisch in zunehmendem Maße Schulaufgaben durch mündliche Prüfungen ersetzt werden und in Zukunft auch die Abiturprüfung u. a. aus einer halbstündigen mündlichen Prüfung besteht, ein wichtiger Aspekt.

Zudem hat die Erfahrung gezeigt, dass ein Sprachschulaufenthalt die Motivation der Jugendlichen zum Erlernen der Fremdsprache Spanisch deutlich steigert. 

Daher bietet das IKG seit 2007 für alle Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe mit Spanisch als 3. Fremdsprache eine einwöchige Sprachreise nach Alicante an.

Dort werden die Jugendlichen in ausgesuchten Gastfamilien untergebracht und erhalten am Vormittag von 9 bis 14 Uhr qualifizierten Spanischunterricht von muttersprachlichen Lehrkräften in der Sprachschule Proyecto Español.

Am Nachmittag stehen kulturelle Aktivitäten wie die Erkundung von Alicante, Ausflüge (z.B. in den Palmengarten von Elche), ein Tanzkurs sowie Kino- und Museumsbesuche auf dem Programm.

 

Auch was das Kulinarische betrifft, erhalten die Schüler Einblicke in die spanische Kultur, z. B. durch das Essen von "churros con chocolate", die bei dem einen oder anderen Schüler bereits zu einer Leibspeise geworden ist.



 

Artikelaktionen