Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Fächer Physik

Physik am IKG

Brauserakete Wenn wir in das Universum hinausblicken und erkennen, wie viele Zufälle in Physik und Astronomie zu unserem Wohle zusammengearbeitet haben, dann scheint es fast, als habe das Universum gewusst, dass wir kommen.

(Freeman J. Dyson, vielfach ausgezeichneter Physiker)


Brauserakete 2Physik als grundlegende Naturwissenschaft

Zentrales Anliegen der Physik ist die Untersuchung von Naturphänomenen. Die Physik besitzt große Bedeutung als Grundlage technischer Entwicklungen und beeinflusst wie keine andere Wissenschaft unser Weltbild.  Neben den klassischen Bereichen Mechanik, Optik, Wärmelehre, Elektrizitätslehre hat im neuen Lehrplan auch die moderne Physik Einzug gehalten, z. B. die Quantenphysik. Fragestellungen, wie sie im obigen Zitat von Freeman Dyson anklingen, sind in den letzten Jahrzehnten wieder stärker in das Blickfeld der Physiker gerückt und haben auch im Lehrplan der 10. Klasse Eingang gefunden.

 

Bedeutung der Physik als Schulfach

Physik-Unterricht will die natürliche Neugierde der Schüler aufgreifen und vorhandene Interessen fördern. „Die Schüler verstehen, dass physikalische Erkenntnisse nicht nur einen fundamentalen Wandel des Welt­bilds bewir­ken, sondern auch durch ihre Auswirkungen auf Gesellschaft und Technik die Lebensbedingun­gen des Menschen mitbestimmen können. Sie erkennen dabei die ethische und gesellschaftliche Dimension der physikali­schen For­schung und lernen, diese differenziert zu betrachten.“ So wird es im neuen Lehrplan formuliert. Durch die Vermittlung von Wissen und die Förderung einer naturwissenschaftlichen Methodenkompetenz durch eigenes Experimentieren sollen die Schüler auf naturwissenschaftlich-technische Berufe vorbereitet werden.


Physik in den Verschiedenen Ausbildungsrichtungen des GYmnasiums

Wie an allen bayerischen Gymnasien steht das Unterrichtsfach Physik für unsere Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal in der Jahrgangsstufe 8 auf dem Stundenplan. In der Jahrgangsstufen 5 mit 7 werden sie im Fach Natur und Technik unterrichtet.

In Natur und Technik (NT) lernen die Schüler bereits in der Jahrgangsstufe 5 im Schwerpunkt „Naturwissenschaftliches Arbeiten“ typische Arbeitsmethoden aus den Naturwissenschaften und der Technik kennen. In der Jahrgangsstufe 7 erhalten Sie einen ersten Einblick in das Unterrichtsfach Physik.

Für die drei folgenden Schuljahre 8 bis 10 können die Schülerinnen und Schüler zwischen dem Naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium (NTG) und dem Sprachlichen Gymnasium (SG) wählen.

Schüler des NTG besuchen zusätzlich zum eigentlichen Fachunterricht in Physik eine Wochenstunde Physik-Übung, die in 14-tägigem Wechsel mit einer Chemie-Übung doppelstündig abgehalten wird. Schülerexperimente, Gruppen- und Projektarbeit geben hier Gelegenheit, selbständiges und teamorientiertes Arbeiten einzuüben. Zudem können im Physik-Unterricht am NTG einige der ergänzende Themenbereiche aus dem Profilbereich aufgegriffen werden. Eine genauere Übersicht finden Sie unter Lehrpläne.

 

Physik am IKG

BumerangprojektNach der Renovierung des Physiktraktes bietet unser Schulgebäude gute Bedingungen für den Physikunterricht. Jeder Physiklehrsaal ist mit Computer, Beamer und Internetanschluss ausgestattet, so dass auch computerunterstütztes Experimentieren möglich ist. Die Schülerinnen und Schüler der naturwissenschaftlichen Ausbildungsrichtung finden im neu eingerichteten Physikübungsraum das nötige Equipment für eigene Experimente.

In erreichbarer Nähe Landsbergs befinden sich viele hochkarätige Forschungseinrichtungen, die wir im Rahmen von Exkursionen immer wieder besuchen: Universitäten in München und Augsburg, Forschungsinstitute in Garching, die Forschungsinstitute in Oberpfaffenhofen, GSF in München-Neuherberg, Deutsches Museum, Kraftwerke am Lech etc ... Einen Einblick in diese vielfältigen Veranstaltungen finden Sie unter Aktivitäten.

 

 

 

Artikelaktionen