Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Fächer Physik Aktivitäten PHIPS - Physik in der Pause

PHIPS - Physik in der Pause

Regelmäßig im Monat bietet sich ab sofort den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen freitags in der ersten Pause ein ganz besonderes Erlebnis: Denn dann wartet ein außergewöhnliches Physikexperiment auf sie. Fachbetreuer Wolfgang Müller etabliert damit eine Idee, die schon im letzten Schuljahr in der Vorweihnachtszeit großen Anklang gefunden hat.

DSC00007.jpg

DSC00009.jpg

 

Physik gehört ja leider nicht zu den Lieblingsfächern der meisten Schüler, obwohl die Physik die Mutter aller Wissenschaften ist und auch unser modernes Weltbild entscheidend geprägt hat. Und jeder Mensch verwendet tagtäglich ganz selbstverständlich und voller Vertrauen die Entdeckungen der Physik. Um unseren Schülerinnen und Schülern zu zeigen, dass Physik auch schön sein kann – vor allem denen, die das nicht eh schon gemerkt haben -, bietet die Fachschaft Physik seit einer Woche PHIPS an. PHIPS steht für „Physik in der Pause“. Geplant ist ein bis zweimal im Monat während einer Pause den Schülern ein spannendes, interessantes, erhellendes, lustiges – ja auch so was gibt es – Experiment zu zeigen und sie nach Möglichkeit mitmachen zu lassen. Vor einer Woche konnten die Schüler beim ersten Experiment „Musik liegt in der Luft“ zuschauen und am Ende auch selber ausprobieren. Das Interesse der Schüler war derart groß, dass diese Physikshow mehrfach wiederholt werden musste. Das nächste Experiment – Thema: „Wir sind eine Töneleiter“ – soll am Freitag dem 19.12. stattfinden. Ja, Physik kann auch Spaß machen.

 

Artikelaktionen