Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Fächer Geographie Aktivitäten

"Wo wir heute lernen, maschierten früher Soldaten"

Vom Bild zur Karte - Besuch der 5. Klassen im Vermessungsamt

 Im Rahmen des Geographieunterrichts besuchten dieses Jahr alle 5. Klassen mit ihren Fachlehrerinnen das Vermessungsamt Landsberg. Dort erhielten die Schüler und Schülerinnen einen praktischen Einblick in die angewandte Kartenkunde, ein Themenfeld, das ansonsten im Unterricht immer etwas theoretisch, sperrig und abstrakt herüberkommt. In einem sehr informativen und kindgerechten Vortrag des Amtsleiters Kirchner wurden die sie mit fast altertümlich wirkenden analogen ‚Papier‘-Karten und hochmodernen, digitalen Computerkarten konfrontiert und lernten dabei topographische, politische und thematische Karten von Flurkarten zu unterscheiden. Durch gezieltes Hin- und Wegzoomen wurde der Maßstab stufenlos vergrößert und verkleinert. Koordinaten wurden errechnet, vermessen, lokalisiert und kartiert. Die Kinder konnten Entfernungen auf der Karte und in Wirklichkeit abmessen und berechnen. Schließlich wurde dank neuester Technik mit Hilfe des Online-Bayern-Atlas die aktuelle Bebauungskarte Landsbergs über eine historische Karte von 1811 projiziert. Und siehe da – wo heute das IKG steht, war vor 200 Jahren noch ein Exerzierplatz für die Soldaten der Kaserne, die wiederum dort stand, wo heute das Vermessungsamt ist. Es hat sich also kaum etwas geändert: Früher wie heute wird hier am Lechufer vielleicht nicht immer stillgestanden, dafür aber fleißig geübt!
 

Artikelaktionen