Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Unterricht Fächer Deutsch Aktivitäten Schülererlebnis der besonderen Art: Die Feuerzangenbowle

Schülererlebnis der besonderen Art: Die Feuerzangenbowle

Theatereindrücke eines Fünftklässlers

Am Sonntag, den 11.12.2011, besuchten die Schüler der Klassen 5b und 6f mit Frau Götz und Frau Schimek die Komödie im Bayerischen Hof in München. Hier wurde „Die Feuerzangenbowle“ aufgeführt, vor allem dank des Films mit Heinz Rühmann ein echter Klassiker. Hauptperson des Stücks ist Johannes Pfeiffer, der nie ein Gymnasium besucht hatte, sondern immer von Privatlehrern unterrichtet worden war. Bei einer Feuerzangenbowle malt er sich mit seinen Freunden ein verrücktes Schülerleben als junger Pfeiffer (mit drei f – eins vor dem ei, zwei nach dem ei) in der Oberprima aus.

Wir genossen nicht nur den festlichen Rahmen, sondern ganz besonders das überaus lustige Theaterstück. Am besten gefallen hat uns Lehrer Bömmel, der sich gerne „janz dumm“ stellte und doch einen bemerkenswert guten Unterricht hielt. Und natürlich Gymnasialprofessor „Schnauz“ mit seiner gedehnten Aussprache, der den Oberprimanern die alkoholische Gärung näher brachte und über die Auswirkungen ziemlich erstaunt war. Unsere Sympathien galten aber vor allem unseren Schülerkollegen auf der Bühne, den Oberprimanern mit ihren Streichen und Scherzen.

Es war ein wunderschönes Erlebnis und für uns eine neue Erfahrung. Ein Theaterbesuch ist ein ganz besonderes und nicht alltägliches Ereignis. Es ist viel mitreißender und aufregender, ein Stück live auf der Bühne zu sehen, als auf der Leinwand.
(Finn Kaus, 5b)
 

Artikelaktionen