Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Schulleben Arbeitsgemeinschaften AG Schulsanitätsdienst Erfolgreiche Schulsanitäter

Erfolgreiche Schulsanitäter

AG Schulsanitätsdienst erreicht beim Bayerischen Schulsanitätsdienstwettbewerb erneut vordere Plätze

gruppeUnsere AG Schulsaniätsdienst hat beim Bayerischen Schulsanitätsdienst-wettbewerb am 22. Mai 2009 in Pleinfeld erneut sehr erfolgreich abgeschnitten.

Madeleine Kaletta (9a, Gruppensprecherin), Gerulf Hänel (9a), Korbinian Werder (9a), Meike Rublack (7c), Alina Ebeling (6d) und Sophia Conrad (6d) belegten den 8. von 19 Plätzen in Alterstufe II. Stefan Gerum (11n, Gruppensprecher), Jonathan Englmeier (11a), Alex Mayrhofer (K 12), Cäcilia Thomamüller (10c), Maureen Philipp (10c) und Alexandra Teschner (10c) konnten sich über den 6. von 10 Plätzen in Alterstufe III freuen.

Von Beginn an hatten die 12 Sanis unterschiedlichste Herausforderungen zu betehen. So hatte sich die Gruppe zusammen mit Herrn Wolfgang Müller als betreuendem Lehrer am Wettbewerbstag bereits vor sechs Uhr am Landsberger Bahnhof zu versammeln. Während des gemeinsamen Frühstücks im Zug wurde noch grundlegendes Sani-Wissen wie beispielsweise verschiedene Verbände oder die W-Fragen bei einem Notruf durchgesprochen. Dieses „Brainstorming“ zeigte sich dann später bei einigen Stationen als vorteilhaft.

aktionNeben den teilweise sehr ausgefallenen Aufgaben an den verschiedenen Stationen erregte auch ein SAR-Hubschrauber der Bundeswehr großes Aufsehen. Dieser landete nach dem Mittagessen auf dem Sportplatz und wurde von der Besatzung ausführlich vorgestellt. Nach dem „Fortbildungsangebot“, in dessen Rahmen beispielsweise ein Rettungswagen oder Funkgeräte erklärt wurden, folgten die Preisverleihung und schließlich die Rückfahrt nach Landsberg.

Durchnässt vom Regen und erschöpft, aber zugleich glücklich über die Ergebnisse, planten die Sanis im Zug bereits erste Strategien für den nächsten Wettbewerb.

 

 

Artikelaktionen