Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Schulfamilie Schüler SMV Alle Jahre wieder: Tagung einer wichtigen Institution

Alle Jahre wieder: Tagung einer wichtigen Institution

Auch 2017 wurden in Possenhofen am Starnberger See die Weichen fürs laufende Schuljahr neu gestellt: Auf unserem traditionelle Klassensprecherseminar erörterten Schülerinnen und Schüler lebhaft wichtige Anliegen und Themen des Schullebens und stellten die daraus erwachsenen Vorschläge und Konzepte am zweiten Tag der Schulleiterin vor. Die Wahl der neuen Schülersprecher fiel auf Max Leng (Q11) sowie einem weiteren Schüer der Q11 und einem Mädchen aus der Klasse 10a. Am Rande des Klassensprecherseminars konnten sogar schon die besten Klassenfotos für den nächsten Jahresbericht gekürt werden.

Um für das Schuljahr 2017/18 Ziele festzulegen, Weichen zu stellen – kurz, das Schulleben mitzugestalten, kamen in der Woche nach den Herbstferien 77 Schülerinnen und Schüler – allesamt Mitglieder der SMV, Klassensprecher/innen oder Oberstufensprecher – in der schönen, direkt am See gelegenen Jugendherberge für eine zweitägigen „Klausurtagung“ zusammen.

Im Plenum wurden zunächst thematische Schwerpunkte für die kommenden Diskussionen festgelegt, die dann in Kleingruppen, welche jeweils von den Kandidaten und Kandidatinnen für das Amt des Schülersprechers geleitet wurden. Heiße Themen waren u.A. die kommenden Projekttage, die Digitalisierung der Schule und der Evergreen „LumpiDo“.

Die erarbeiteten Konzepte wurden dann wieder dem Plenum vorgestellt und erneut diskutiert und konkretisiert.

Am Abend stellten sich die Schülersprecher-KandidatInnen den überaus fordernden Fragen einer geballt versammelten Menge gewiefter IKG-Köpfe. Gewohnt gekonnt vollzogen die „alten“ Schülersprecher Ana und Fynn (Fiona war leider krank) ihre letzten Amtshandlungen und leiteten nicht nur das Kreuzverhör unterhaltsam und souverän, sondern managten auch den gesamten ersten Possenhofen-Tag und die Wahl der neuen Schülersprecher, die am nächsten Morgen stattfinden sollte, mit Bravour.

Bei Stockbrot, Marshmallows und Lagerfeuer kam Tag 1 zu seinem offiziellen Ende.

An Tag 2 wurden die Schülerinnen und Schüler sowie die Verbindungslehrer von unserer Schulleiterin besucht, die sich konstruktiv mit den erarbeiteten Vorschlägen und kritischen Fragen aus dem Plenum auseinandersetzte. Und - last, but not least - wurden ihr die mit Spannung erwarteten neuen Schülersprecher vorgestellt: Klara Lüpkert (10a) sowie Max Leng und Matthias Weixler (beide Q11).

Herzlichen Glückwunsch an die „Neuen“ und vielen Dank für die geleistete Arbeit an die ehemaligen Schülersprecher!
 

Artikelaktionen