Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Schulfamilie Schüler SMV Aktivitäten Klassensprecherseminar 2010

Klassensprecherseminar 2010

SMV tauscht sich in Possenhofen über aktuelle Themen und Anliegen aus und wählt drei neue Schülersprecher

Klassensprecherseminar 2010Nach der Ankunft zweier Busse voller motivierter Klassen- und Stufensprecher sowie Obertutoren und Schülersprecherkandidaten ging die Gruppe - in diesem Jahr begleitet von Frau Deuerling und unseren beiden Verbindungslehrern, Herr Bremser und Herrn Dengler - das Seminar voller Vorfreude und Erwartungen an.

Es begann mit einem spannenden Aufwärmspiel, bei dem die Vertreter der K13 knapp vor den Schülern der 5. Klasse siegten und deshalb beim Abendessen von den Verbindungslehrern bedient wurden .

Dann wurde zunächst im Plenum festgestellt, was an unserer Schule positiv ist und was aus Sicht der Schülerinnen und Schüler verbesserungswürdig erscheint. Verschiedene Gruppen bildeten sich, die sich mit einzelnen Themen - darunter "Schulhaus", "Ernährung", "Umwelt AG" und "Hygiene" - beschäftigten und Optimierungsvorschläge erarbeiteten. Gegen Abend traf man sich erneut, um das Ergebnis im Plenum zu präsentieren.

Nach dem Abendessen und einer Fackelwanderung am schönen Starnberger See (alternativ dazu das Fußballspiel Deutschland gegen Kasachstan) stellten sich die sieben Schülersprecherkandidaten dem traditionellen "Kreuzverhör". Einundhalb Stunden wurden die Kandidaten dabei von den Klassensprechern zu verschiedenen Themen befragt, um sie auf ihreTauglichkeit für das Amt des Schülersprechers hin zu prüfen.

Schülersprecher 2010-11Am nächsten Morgen wurden schließlich die drei neuen Schülersprecher gewählt. Den Kopf der SMV und die Vertretung der Schülerinnen und Schüler bilden in diesem Schuljahr:

Julien Sander (1. Schülersprecher)
Julian Detmar (2. Schülersprecher)
Katharina Ahrendt (3. Schülersprecherin)

Gratulation an die neu gewählten Vertreter!

 

 

 

Am Mittwochvormittag kam Frau Triller zu Besuch, um sich die Vorschläge und Wünsche der Schüler anzuhören. Jede der am Vortag zusammengestellten Arbeitsgruppen präsentierte dabei unserer Schulleiterin Verbesserungsvorschläge und Ideen.

Nach einem kurzen Resümee, bei dem sich alle einig waren, dass ein erfolgreiches und vor allem lustiges Klassensprecherseminar vorbei war, verließen wir Possenhofen am Nachmittag äußerst zufrieden und etwas erschöpft und freuen uns natürlich sehr auf nächstes Jahr!

Artikelaktionen