Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service IKG-INFO ONLINE Archiv ab September 2010 IKG-Info online-2019_20 Ausgabe 1
24.10.2019


 

IKG-Info online

Aktuelle Informationen aus dem Schulleben
 

2019/20 - Ausgabe 1



 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Rahmen des Erntedankgottesdienst in meiner Gemeinde hatte einmal jeder Teilnehmer ein Tütchen mit Blumensamen in die Hand gedrückt bekommen. Das Säen und Beobachten des entstehenden Lebens faszinierte mich schon als Kind. Noch heute betrachte ich es als eines der größten Wunder, was in einem solchen Samenkorn alles verborgen ist und was sich – bei sachgerechter Aussaat und sorgfältiger Pflege – daraus entwickelt. Denn da entsteht nicht nur immer wieder neues Leben, aus fast gleich aussehenden Samenkörnern gehen die unterschiedlichsten Gewächse hervor, ein unscheinbares Gänseblümchen und eine große Sonnenblume, der elegante Duft des Veilchens und der betörende der Rose, das satte Gelb des Löwenzahns und das strahlende Blau der Kornblume.
Nur, was wir gesät haben, können wir auch ernten, dies der Gedanke, der dem für einen Erntedankgottesdienst auf den ersten Blick ungewöhnlichen Geschenk zugrunde liegt. Ein Gedanke, der auch in der Schule und gerade am Beginn eines Schuljahres viel Anziehendes hat: Säen doch auch wir Lehrer unsere Ideen, unsere Begeisterung, unser Wissen und unsere Erfahrungen gleichsam in die Herzen und Köpfe der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen – in der Hoffnung, dass diese dort Frucht bringen.
Was ausgesät wird, muss auch gepflegt werden – das gilt auch für unsere Schüler: wer in seiner Besonderheit respektiert wird, wer Verständnis, Geduld und Zuwendung erfährt, kann seine Anlagen zur Entfaltung bringen und sich zu einem einzigartigen Geschöpf entwickeln. Eine, wie ich meine, nicht hoch genug anzusetzende Maxime für unsere tagtägliche Arbeit mit jungen Menschen. Unterstützen Sie uns dabei!

Ursula Triller, Schulleiterin



 

 

 

Termine

 

Unsere aktuellen Termine finden Sie auf der Startseite unserer Homepage www.ikg-landsberg.de

  

 

 

Vorankündigungen

 

Studienorientierungsangebote für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe
(Tri) Die Zentrale Studienberatung der LMU München macht auf folgende Studienorientierungsangebote für Oberstufenschüler im Wintersemester 2019/20 aufmerksam: LMUniAbende, an denen in Kleingruppen mit Studierenden die Anforderungen und Inhalte verschiedener Studienfächer eruiert werden. LMU-Schnupperstunden bei denen Studieninteressierte Studierende in Vorlesungen begleiten, die LMU kennenlernen und Fragen rund ums Studium stellen können. LMUniStart  – eine monatliche Veranstaltungsreihe zum Studium an der LMU mit Tipps zur Bewerbung und weiteren Orientierungshilfen. Für alle Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Wer auf eigene Faust Vorlesungen besuchen möchte, kann diese über das Online-Schnuppervorlesungsverzeichnis buchen.


Botschafter Bayerns - Stipendienprogramm des Kultusministeriums 2020/21

(Tri) „Als Botschafter Bayerns ins Ausland“ – mit diesen Worten ermuntert das Bayerische Kultusministerium Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren sich für das Stipendienprogramm 2020/21 zu bewerben. Der Aufenthalt bayerischer Schülerinnen und Schüler wird für die Dauer eines Schuljahres mit hohen Teilstipendien unterstützt in Brasilien, Bulgarien, China, Indien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Südafrika, Tschechien und Ungarn. Für musikalisch begabte Schülerinnen und Schüler gibt es außerdem ein Stipendium für ein Schuljahr in Ungarn oder Tschechien mit speziellem Musikschwerpunkt. Als Botschafter Bayerns können Schülerinnen und Schüler Neuland entdecken, denn ein einjähriger Aufenthalt in diesen Ländern ist eher ungewöhnlich und ermöglicht einzigartige Erfahrungen. Die Schülerinnen und Schüler werden dort in einheimischen Gastfamilien wohnen und die Schule besuchen. Mit der Durchführung des Stipendienprogramms hat das Bayerische Kultusministerium das Deutsche Youth For Unterstanding Komitee e.V. (YFU) beauftragt. Bewerbungsunterlagen für das Schuljahr 2020/21 können ab sofort direkt bei YFU angefordert werden: www.yfu.de/botschafter-bayerns. Mehr Informationen auch hier www.km.bayern.de/botschafter Bitte beachten Sie, dass es für jedes Gastland individuelle Bewerbungsfristen gibt, die auf der Homepage von YFU veröffentlicht werden.


Der Elternbeirat lädt ein: Gute Stimmung in der Familie – trotz Schule
(Elternbeirat) „Stell Dir vor: Es ist Schule und in Deiner Familie herrscht trotzdem gute Stimmung“. Wie das gelingen kann, wird Lerncoach Thomas Prehn verraten, der seit einigen Jahren am Ignaz-Kögler-Gymnasium mit Erfolg Lernseminare für unsere Sechstklässler abhält. Schule, Hausaufgaben und Lernen stellen nicht nur die Kinder vor eine gewaltige Herausforderung, sondern häufig auch deren Eltern. Der IKG-Elternbeirat lädt in Kooperation mit dem Lions Club Landsberg interessierte Eltern ganz herzlich am 6. November 2019 um 19 Uhr in die IKG-Aula zu einem Vortrag von Thomas Prehn ein. Die Teilnehmer werden aus der Coaching-Praxis Modelle kennenlernen, die ihnen helfen, für sich und ihre Familien Stress zu reduzieren, ihr Leben einfacher und angenehmer zu gestalten und ihren Kindern helfen, sich zu Hause besser zu konzentrieren. Der Eintritt beträgt 5,--€, der Erlös kommt dem Elternbeirat zugute.

 

Weihnachtsfreude für bedürftige Kinder
(Kop) Im Rahmen der Hilfsaktion „Geschenk mit Herz“ werden traditionsgemäß auch in diesem Herbst unsere Schülerinnen und Schüler aufgefordert, Schuhkartons mit Geschenken für bedürftige Kinder in Osteuropa und Deutschland zu füllen. Bis zum 12. November können diese besonderen Weihnachtsgeschenke während der Ethik-, Religions- und Klassenstunden im Raum 130 C abgegeben werden. Dann werden sie an die internationale Hilfsorganisation Humedica mit Sitz in Kaufbeuren weitergeleitet. Humedica verteilt die Geschenkkartons bis Weihnachten an Mädchen und Jungen im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren, die ansonsten keine Geschenke bekommen würden. Weitere Informationen zur Aktion, die sich auch über Geldspenden freut, sind auf der Homepage der Organisation unter www.humedica.org zu finden.


 

 

 

 

Meldungen

 

Kiosk-App „Schule in Bayern“
(Tri) Seit einiger Zeit stellt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus ausgewählte Publikationen zusätzlich in der Kiosk-App „Schule in Bayern“ bereit. Dort findet sich unter anderem die Broschüre „Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern“. Die App ist mit den gängigen mobilen Betriebssystemen Android und Apple iOS nutzbar und kann über die Appstores von Amazon, Apple und Google gebührenfrei bezogen werden. Darüber hinaus wird den Schülerinnen und Schülern mit diesem Schuljahr auf der Webseite www.oberstufenplaner.bayern.de ein neuer Fächerwahl-Assistent zur Verfügung gestellt.

Kontakt & Service – Elternbriefe jederzeit abrufbar
(Wan) Was stand noch einmal alles im Elternbrief zum Schuljahresanfang? Hat es schon eine Einladung zum Elternabend gegeben? Wo war doch sogleich der Infobrief zur Wintersportwoche? Seit einigen Jahren verschicken wir unsere Schreiben an die Eltern per E-Mail über das Kommunikationsportal ESIS. Sollte aus irgendwelchen Gründen trotzdem ein wichtiges Schreiben einmal nicht mehr auffindbar sein, so kann man dieses auch jederzeit von unserer Homepage abrufen. Dazu dort einfach den Reiter „Kontakt & Service“ anklicken und dann auf „Elternbriefe“ gehen.

Flamenco am Ignaz-Kögler-Gymnasium
(Far) Lebenslust, Freude und Leidenschaft Spaniens an der eigenen Schule spüren, das gelang an den Projekttagen zum Schuljahresende 2018/19 in besonderer Weise. Die Fachschaft Spanisch konnte mit Regina Pilz-Simek eine ebenso versierte wie einfühlsame und geduldige Flamenco-Lehrerin engagieren, die mit ca. 16 Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften die wichtigsten Grundschritte des Sevillana-Flamencos einstudierte. Schnell erkannten die Teilnehmer, dass die richtige Schrittfolge passend zum Rhythmus der Musik allein schon Herausforderung genug war, aber zu den Füßen auch noch die Arme in der richtigen Choreographie zu koordinieren, bedeutete noch einmal eine Steigerung. Doch auch hier galt – nicht aufgeben, dran bleiben und am Ende der Projekttage konnten alle von sich behaupten: Jetzt kann ich die Sevillanas tanzen – zumindest die erste copla. Und das bedeutet – wir brauchen weitere Projekttage!! Mehr ...


Omar Alsaid (Q12) beim BaumanagerCamp 2019
(Tri) In der Woche vom 18. bis 23.08.2018 konnte Omar Alsaid (Q12) zusammen mit 19 anderen Jugendlichen im Rahmen des BaumanagerCamps in München an einem Bauprojekt arbeiten und dabei das Berufsfeld des Bauingenieurs mit seinen zahlreichen Einsatzmöglichkeiten näher kennenlernen. Die Teilnehmer wurden dabei professionell unterstützt durch Vertreter des BauindustrieZentrums München Stockdorf, auf dessen Gelände sie ihr Bauprojekt durchführten. Am Ende präsentierten sie dort auch ihre spannenden Eindrücke vor Eltern, Schulvertretern, Presse und weiteren Gästen. Das BaumanagerCamp ist eine Initative von „Wirtschaft im Dialog im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.“ Mehr ...


Eine wirklich großartige (Liebes) Geschichte
(Bau) Das Musical-Team des IKG präsentierte vom 17.-19.09.2019 in drei Aufführungen im Stadttheater “Romeo und Julia. Ein Musical”. Vor ausverkauftem Haus und begeistertem Publikum durften die Schauspieler, Sänger und Musiker nicht nur das beeindruckende Ergebnis ihrer einjährigen Arbeit auf die Bühne bringen, sondern auch einen besonderen Lohn genießen: standing ovations! Der Dank gilt an dieser Stelle allen, die zu dieser großartigen Geschichte hinter, unter und auf der Bühne beigetragen und durch Verständnis und Engagement direkt und indirekt unser Projekt unterstützt haben. Mehr ...


Neue Schülersprecher auf dem Klassensprecherseminar in Possenhofen gewählt
(Bau / Wal) Mitte Oktober war es wieder so weit: Unser traditionelles Klassensprecherseminar im schönen Possenhofen am Starnberger See. Ob Schulhausverschönerung, Klimaschutz oder Digitalisierung - hier diskutieren an zwei Tagen die Vertreter der einzelnen Klassen zusammen mit den Verbindungslehrkräften über schulrelevante Themen, formulieren Ideen und Wünsche an die Schulleitung und Lehrerschaft und planen die wichtigsten SMV-Aktionen im neuen Schuljahr. Und natürlich werden bei der Gelegenheit auch die neuen Schülersprecher gewählt: Erster Schülersprecher wurde Jannis Rump (Q11), zweite Schülersprecherin Lilian Freidl (Q11) und die dritte Sara Bauermann (10c). Mehr …


Klassenfoto-Wettbewerb „Zeit“
(Wan) Auf dem Klassensprecherseminar wurden erneut die besten Klassenfotos ermittelt. In diesem Jahr stand der Klassenfoto-Wettbewerb unter dem Motto „Zeit“. Den ersten Platz belegt die Klasse 7a unter der Leitung von Thomas Oswald und Tobias Dengler mit ihrem Retrobild „Die harte Schule der 50er Jahre“. Zu einer Art lebendigen Geschichtszeitstrahl stellte sich die Klasse 8c von Andreas Dullinger und Tanja Roller auf und ergatterte damit den zweiten Platz. Wie schnell die Zeit vergeht, machten schließlich mit einem Kinderbild von sich in der Hand die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b unter der Leitung von Matthias Müller und Maria Hagsbacher-Lüpken deutlich. An sie ging der dritte Preis. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, die sich, wie in den Vorjahren auch, über Eisgutscheine freuen dürfen. Und vielen Dank an alle Klassleiterinnen und Klassleiter der Schule, die erneut ihre Schüler bei der Ideenfindung und –umsetzung der Klassenfotos unterstützt haben. Es sind etliche schöne Bilder eingereicht worden, die unseren Jahresbericht auch dieses Mal wieder bereichern werden. Dank auch an Stefan Hüller, an die Verbindungslehrkräfte und die SMV, die der Aktion mit Rat und Tat zur Seite standen!


718 Euro aus der Klassenfoto-Aktion für eine gute Sache
(Wal) Mit dem Reinerlös aus dem Verkauf der Klassenfotos der letzten beiden Schuljahre konnten wir wieder den gemeinnützigen Verein "Bunter Kreis" unterstützen. Die Spende wird ohne Abzug von Verwaltungskosten für die Betreuung und Unterstützung von chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern, Jugendlichen und deren Familien in unserer Region verwendet. Dieser Tage erreicht uns mit der Spendenurkunde ein herzliches Dankeschön des Vereins an unsere Schülerinnen und Schüler sowie deren Klassleiter, die sich seit Jahren darauf einlassen, die Klassenfotos selbst herzustellen und damit nicht nur unseren Jahresbericht mit ihren ausgefallenen Ideen bereichern, sondern darüber hinaus auch einer guten Sache dienen. Mehr ...


Ohne Mehrkosten das Ignaz-Kögler-Gymnasium fördern – die Bürgerkarte
(Wan) Der Verein „Bürger vermögen viel e.V.“ hat 2014 im Landkreis Landsberg die „Bürgerkarte“ ins Leben gerufen, um Vereinen und ehrenamtlichem Engagement in der Region finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen. Unser Elternbeirat hat sich dieser Initiative angeschlossen und eine Bürgerkarte herausgegeben, mit der die Arbeit unserer Elternvertreter ganz nebenher beim Einkaufen in der Region unterstützt werden kann: Wer die Bürgerkarte bei den Förderpartnern, z.B. beim Biosupermarkt Landmann’s, beim Bau- & Gartencenter do-it! oder bei der Alpinsportzentrale in Landsberg, vorzeigt, trägt dazu bei, dass dem Elternbeirat 1,8% vom jeweiligen Einkaufswert gutgeschrieben wird. Eine Registrierung des Käufers erfolgt dabei nicht, auch geht die Aktion nicht zu Lasten anderer persönlicher Vorteile und Kundenrabatte. Wer noch keine Bürgerkarte hat, kann diese im Schulsekretariat bekommen. Weitere Förderpartner findet man auf der Homepage des Projekts unter www.region-lech-ammersee.de. Unterstützen Sie diese gute Idee!


Unsere Schulmensa – mehr als nur Pausensnacks und Mittagsmenüs
(Tri) Montags bis donnerstags bietet unsere Mensa neben einem Angebot an kleinen Zwischenmahlzeiten im Pausenverkauf zwei Mittagsmenüs zur Auswahl. Ob belegte Semmeln, Kuchen, Joghurt, Nudelsalat oder Obst – die begehrten Mahlzeiten können von unseren Schülern im Bargeldverkehr erworben werden. Für die Mittagsmenüs besteht an unserer Schule wie an anderen Landkreisschule das internetbasierte Bestellsystem i-NET-Menue, mit dem Eltern bequem von zuhause aus zusammen mit ihrem Kind online die Menüs bestellen. Das Bestellsystem ermöglicht unserem Mensateam eine sichere Planung und hilft dabei, verantwortungsbewusst mit Nahrungsmitteln umzugehen, da keine überzähligen Mahlzeiten weggeworfen werden müssen. Mit der Anmeldung bei i-NET-Menue unterstützen Eltern diese Idee. Zugleich wird aber auch mit der Buchung eines Mittagsmenüs ein Sozialprojekt gefördert, denn unsere Mensa wird von der gGmbH „Service + Inklusion“, einer Inklusionsfirma der Regens-Wagner-Stiftung Holzhausen, betrieben, die Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schafft. Mehr...  


Gruselalarm in der Aula – Unterstufenparty am IKG
(Sara Bauermann) Zahlreiche Hexen, Vampire und Skelette folgten am Freitag, den 18. Oktober 2019 der Einladung der SMV, tanzten, klapperten mit den Gebeinen, speisten und schossen Fotos. Bei kleinen Spielen konnten unsere schaurigen Gäste auch ihr Können in verschiedenen Bereichen unter Beweis stellen, etwa beim Verfassen und Verschicken gruseliger und triefender (Liebes)Briefe. So ging also ein mehr als gelungener Abend wie im (Fledermaus)Flug vorüber. Kurz gesagt: Unsere Unterstufenparty unter dem Motto „Halloween“ war ein voller Erfolg!



 

  


 

 

Herausgeber: Direktorat des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
Lechstraße 6, 86899 Landsberg am Lech
Tel.: (0 81 91) 65 71 08 - 0; Fax: (0 81 91) 65 71 08 - 65
E-Mail: sekretariat@ikg-landsberg.de; Homepage: www.ikg-landsberg.de
Redaktion: Mechthild Wand