Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service IKG-INFO ONLINE Archiv ab September 2010 IKG-Info online-2012-13 Ausgabe 3
09.12.2012

 

IKG-Info online

Aktuelle Informationen aus dem Schulleben
 

2012/13 - Ausgabe 3

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Gott kommt inkognito

Vor ein paar Jahren fand ich in einer Zeitschrift eine Karikatur. Ein großer Tisch, überquellend von Geschenken, davor ein Paar. Und darunter die Worte der Frau: „Sag mal, gehört zum Weihnachtsfest nicht auch ein Baum?“
Sag mal, gehört zum Advent nicht auch der, wegen dem es den Advent gibt? Wofür sonst die Vorbereitungen und der Trubel? Weil es halt so ist? Weil es irgendwie romantisch ist?
Karikaturen über die Zeit um Weihnachten gibt es zahlreiche. Haben deren Verfasser ein Gespür für das, was im Advent vieler Menschen zu fehlen zu scheint, für den, auf dessen Kommen der Advent vorbereitet?
Gott kommt inkognito. Er posaunt nicht vor sich her. Nicht damals: Nur einige Hirten hörten die Stimme von oben. Nicht heute: Seine Stimme ist leise. Sie kann nicht elektronisch verstärkt werden, sondern nur durch die Güte eines Menschen. Und auch dies meist im Verborgen.
Ja, zum Advent gehört Jesus. Er ist unter uns als einer, den wir nicht kennen, den wir aber entdecken können. Selbst hinter der Fassade des geschäftigen Treibens. Dann übertrifft er jede Erwartung.

Allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft des IKG wünsche ich, dass sie in dieser Adventszeit die Erfahrung machen:

Gott ist uns nicht fern, er ist uns ganz nah,
er freut sich, bei uns zu wohnen,
nicht, weil wir das verdient haben, sondern weil er ist, wie er ist.


Ursula Triller
Schulleiterin

 

 

Termine

 

17.12.2012
- 19.12.2012
  Proben für das Weihnachtskonzert
20.12.2012 18.00 Uhr Weihnachtskonzert in der Heilig-Kreuz-Kirche; Nachmittagsunterricht entfällt
20.12.2012 19.30 Uhr Weihnachtsbazar am IKG
21.12.2012 8.00 Uhr Konfessionelle Gottesdienste vor Weihnachten in der Kirche Mariä Himmelfahrt und in der Christuskirche
21.12.2012  

Letzter Termin für den freiwilligen Rücktritt aus den Jgst. 6 - 10

21.12.2012 11.15 Uhr Unterrichtsschluss
24.12.2012
-04.01.2013
  Weihnachtsferien
22.01.2013   IKG-Aula: 50 Jahre Elysee-Vertrag - Veranstaltung der Fachschaft Französisch für die Jgst. 5 - 10
24.01.2013 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr Vorstellung der W-Seminare 2013/15 für die Jgst. 10
29.01.2013 10.55 Uhr bis  13.00 Uhr Vorstellung der P-Seminare 2013/15 und Addita für die Jgst. 10
29.01.2013
-30.01.2013
  Veranstaltung zur Berufsorientierung für die Schülerinnen und Schüler der Q12: Einzelgespräche mit Frau Fux von der Bundesanstalt für Arbeit
30.01.2013 9.45 Uhr bis 11.15 Uhr bzw. 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr "Initiative junge Forscherinnen" für vier 7. Klassen
31.01.2013  9.45 Uhr bis 11.15 Uhr IKG-Aula: Wer nicht hören will, muss fühlen" - Präventionstheater Duo Perplex für die 5. Jgst. Im Anschluss an die Aufführung Nachbesprechung durch die Religions- und Ethiklehrkräfte der Klassen.
31.01.2013 19.00 Uhr IKG-Aula: Konzert der Q12
01.02.2013 9.45 Uhr bis 11.15 Uhr bzw. 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr IKG-Aula: "Voll drauf oder voll daneben - Brennpunkt Alkohol" - Präventionstheater Duo Perplex für die Jgst. 8. Im Anschluss an die Aufführung Nachbesprechung durch die Religions-, Ethik- bzw. Bilologielehrkräfte der Klassen.
01.02.2013 12.15 Uhr Zeugnisausgabe für die Q12
04.02.2013 19.00 Uhr IKG-Aula: Informationsveranstaltung zur Einführungsklasse für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Realschulen, die nach Erwerb der Mittleren Reife zum Schuljahr 2013/14 ans IKG wechseln möchten.
06.02.2013 15.00 Uhr  bis 23.30 Uhr "Sister Act" - Musicalfahrt nach Stuttgart für die 10. Jgst.
07.02.2013   Projekttag "Lumpiger Donnerstag"
08.02.2013   Projekttag Kaufering für die Klassen 9e und 9f: Besuch der KZ-Gedenkstätten im Rahmen des Geschichtsunterrichts
11.02.2013
-15.02.2013
  Faschingsferien

  

 

Vorankündigungen

 Mach Dich auf den Weg-Adventsmeditationen im Raum der Stille
(Han) "Sich auf den Weg machen" ist ein Motto, dem in der Adventszeit eine besondere Bedeutung zukommt. Am IKG gibt es dazu verschiedene Möglichkeiten: Seit dem 30.11.2012 werden im Advent wieder jeden Freitag um 7.45 Uhr Meditationen im Raum der Stille angeboten. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte sind herzlich eingeladen.
Unter dem Motto "Spirit-Music-Silence" besteht auch montags nach dem Mittagessen die Möglichkeit, abzuschalten, ruhig zu werden und über eine Geschichte nachzudenken. Dazu treffen sich Interessierte von 13.25 – 13.40 Uhr im Raum der Stille.



Traditionelle Einstimmung aufs Weihnachtsfest am IKG mit Krippe, Weihnachtskonzert und -bazar

(Wan) Dieser Tage wird nun wieder unsere Krippe im Eingangsbereich aufgestellt. Chöre und Orchester unter der Leitung von Frau Flatz, Frau Lösch und Herrn Heller üben schon längst für das große Weihnachtskonzert, das am Donnerstag, den 20.12.2012 um 18.00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche stattfindet. Und für den Weihnachtbazar, der im Anschluss daran um ca. 19.30 Uhr beginnt, laufen auch schon eifrig die Vorbereitungen in den einzelnen Klassen an. Traditionelle Einstimmung auf das Weihnachtsfest am IKG: Gelegenheiten, bei kulinarischen Köstlichkeiten und wärmenden Getränken ins Gespräch zu kommen, letzte kleine Geschenke zu finden und nebenbei etwas Gutes zu tun.
35% des Erlöses fließen wieder in die Arbeit der SMV und 25% in die des Elternbeirats, mit den verbleibenden 40% werden soziale Projekte unterstützt. Neben Spenden an das Team-Peru-Hilfe e.V.  und an das Tagesheim für Straßenkinder in Lajedão (Brasilien) wird in diesem Jahr erstmals vorrangig die Übernahme einer Ausbildungspatenschaft für ein Kind aus dem Tagesheim sein. Am letzten Schultag, Freitag, den 21.12.2012, ist für alle um 8.00 Uhr Gelegenheit zu einem vorweihnachtlichen Gottesdienst, für die Katholiken in der Kirche Mariä Himmelfahrt und für die evangelischen Christen in der Christuskirche. Ein herzliches Willkommen an alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zu den genannten Veranstaltungen!



Wir schreiben für den Jahresbericht 2013 – Wettbewerb Deutschaufsatz
(Jah/Wan) „Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen wir!“ – Unter diesem Motto sind alle Schülerinnen und Schüler des Ignaz-Kögler-Gymnasiums aufgerufen, ihre Erfahrungen in diesem Schuljahr anschaulich und ansprechend zu Papier zu bringen. Dabei geht es aber nicht darum, Listen zu erstellen! Vielmehr soll – je nach Jahrgangsstufe – in Form einer Erzählung, einer Reportage oder eines Essays ein besonderes Erlebnis aus dem Schulalltag geschildert oder eine bestimmte Fragestellung erörtert werden, etwas, das einem besonders am Herzen liegt oder einen nachhaltigen Eindruck gemacht hat. Die besten Aufsätze aus Unter-, Mittel- und Oberstufe werden im Jahresbericht 2013 veröffentlicht. Zudem winken den Siegern attraktive Preise. Nähere Informationen erhalten die Schülerinnen und Schüler über ihre Deutschlehrkräfte.



SMV richtet Schülersprechstunden ein
(Wan) „ Wir wollen kein Mobbing an unserer Schule“, sagen sie ruhig und bestimmt, „kein Schüler, keine Schülerin soll hier Angst haben und sich allein und hilflos fühlen. Sie sollen wissen, dass wir für sie da sind.“ Viel ist schon im letzten Schuljahr über Mobbing-Prävention am IKG nachgedacht und auf den Weg gebracht worden, fest verankert seit diesem Schuljahr das Interventionsverfahren „No-Blame-Approach“. Nun haben sich die Stufensprecher der Q12, Johannes Buchegger und Alina Stichling, überlegt, Schülersprechstunden einzurichten. In ihnen wollen sie und andere engagierte Oberstufenschüler vor allem jüngeren Mitschülerinnen und –schülern die Möglichkeit geben, sich auszusprechen und notfalls Rat und Hilfe zu finden. Die Oberstufenschülerinnen und -schüler begleiten auf Wunsch auch ihre Schützlinge bei Gesprächen mit Lehrkräften und anderen Schülern im Rahmen des No-Blame-Approach. Wer die Schülersprechstunde aufsuchen möchte, kann künftig ganz einfach per Email oder per Anruf auf ein Sprechstundenhandy einen Termin vereinbaren. Näheres dazu wird noch bekannt gegeben. 

 

 

Meldungen

 Paris einmal anders
(Hac/Sel) Eine ganz außergewöhnliche Fotoreise unternahm im letzten Schuljahr das P-Seminar „Classes Musée internationales“ unter Leitung der Französischlehrerin Corinna Ha-ckenberg und der Kunstlehrerin Martina Seeliger. Nach einem Workshop im Louvre für Fotografie und Zeichnen machten sich die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer während ihrer sechstägigen Reise in Paris auf der Suche nach außergewöhnlichen Motiven für einen Kalender. Dieser ist nun in einer kleinen Auflage im örtlichen Handel erhältlich, u.a. bei der Buchhandlung Hansa in Landsberg und der Legner`schen Buchhandlung in Kaufering. Mehr …



Ein nicht alltäglicher Lernort
(Müw) Das P-Seminar Physik unter der Leitung ihres Fachlehrers Wolfgang Müller durfte am 7.11.2012 das Ausbildungszentrum der Firma Hirschvogel in Denklingen besuchen. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler nach einer Einführung in die Struktur des Unternehmens Hirschvogel und der Hirschvogelstiftung die Werkstätten besichtigen. Da das Thema des Seminars die Planung und der Bau eines Planetenwanderwegs ist, hat der Leiter der Ausbildungsabteilung, Herr Reisacher, angeboten, dass die Auszubildenden der Firma die Herstellung der Planetenmodelle (teilweise) übernehmen. Geplant ist, dass von Fall zu Fall die Teilnehmer des P-Seminars selber mit Hand anlegen und unter Anleitung der Auszubildenden Bohren, Fräsen, Drehen, … Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.



IKG-Schülerin Gina Wolf unter den Besten beim ARD-Videowettbewerb deutscher Austauschschülerinnen und –schüler
(Wan) Der Einfallsreichtum ihres informativen Videobeitrags überzeugte: Die ARD stellte den Film „Ginas High School Erlebnis“ im Rahmen des Wettbewerbs „Mein Amerika“ auf ihre Homepage. Die 15-jährige IKG-Schülerin Gina Wolf, die als PPP-Stipendiatin des Deutschen Bundestags ein Auslandsschuljahr an der El Paso High School in Texas verbringt, schildert darin anschaulich ihr derzeitiges Leben in den USA. Ihr Film wurde als einer der zehn besten ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch! Mehr …


 

Sparkasse Landsberg-Dießen spendete 20.000,--€ für die Anschaffung von Instrumenten für die Bläserklasse
Bis zu den Herbstferien hatten die Mädchen und Jungen der in diesem Schuljahr neu eingerichteten Bläserklasse Gelegenheit, unter Anleitung ihres Musiklehrers Martin Heller alle In-strumente auszuprobieren und auch Wünsche zu formulieren. Damit ein erstes vollständiges Orchester entstehen kann, wurden nun die Instrumente verteilt. Finanziert werden konnten diese dank einer großzügigen Spende von 20.000,-- € durch die Sparkasse Landsberg-Dießen. Am Donnerstag, den 15.11.2012, fand im Beisein von Landrat Walter Eichner, der Schulleiterin Ursula Triller und des Vorsitzenden des Fördervereins Axel Flörke die offizielle Spendenübergabe durch den Sparkassendirektor Thomas Krautwald statt. Mehr …


 

Planung eines Musischen Zweigs am IKG ab Schuljahr 2013/14
(Wan) Einstimmig sprach sich der Kreisausschuss als Sachaufwandsträger für das von der Fachschaft Musik angeregte Vorhaben aus, die Ausbildungsrichtungen am IKG um einen Musischen Zweig zu erweitern. Voller Freude nahm Schulleiterin Ursula Triller diesen großen Zuspruch der Kreisräte und von Landrat Walter Eichner entgegen und brachte umgehend den entsprechenden Antrag bei der Ministerialbeauftragten auf den Weg. Im Vorfeld hatten sich schon Lehrer- wie Elternschaft gleichermaßen dafür ausgesprochen.


 

Unterstufe feierte „Bad Taste Party“
(Ric) „Mama, was ist denn eine Bad Taste und wozu braucht man die?!“ Nicht jeder Fünftklässler wird sofort verstanden haben, dass es sich bei dem Thema der Unterstufenparty am 23.11.2012 nicht um irgendwelche Tasten, sondern um „schlechten Geschmack“ handeln sollte. Umso größer wird der Spaß beim Durchwühlen der unendlichen Weiten diverser Kleiderschränke gewesen sein, wo dann allerlei geschmacklose Dinge zu Tage traten, die in ihrem Mix tatsächlich gar furchtbar anzusehen waren. Pinke Leggings trafen auf Neon-Shirts, bunte Perücken und wehende Tücher auf Taucherbrille und Blumenketten.
Die SMV und die Tutoren traten bei der Party als Animationsteam auf und nach kürzester Zeit war die Stimmung einfach nur toll. Es wurde gehopst, gepogt und getanzt. Während der Polonaise schlängelte ein langer, farbenprächtiger Wurm durch die Aula, der sich nur auflöste, weil endlich die heiß ersehnte Pizza eintraf. Am Nummernboard wurde so manche heimliche Nachricht ausgetauscht und nach den letzten Klängen von Discomusik gingen alle fröhlich gestimmt nach Hause.

 


Förderpreisverleihung des Fördervereins 2012
(Flö) Im festlichen Rahmen des Historischen Rathaussaals der Stadt Landsberg konnte der Verein der Freunde und Förderer des Ignaz-Kögler-Gymnasiums am 25.11.2012 zum drei-zehnten Mal Förderpreise verleihen. Diese gingen heuer erneut an außerordentliche musikalische Talente: an die Violinistin und Konzertmeisterin des Schulorchesters, Juliane Doiwa (Q11), die Tubistin und Sängerin Katharina Ruf (Q11) und den Sänger Niklas Bückers (Q12). Alle drei engagieren sich über Schulchor und –orchester hinaus auch in zahlreichen anderen Orchestern und Chören. Für ihre Erfolge im Einradfahren wurden aber auch u.a. die Schülerinnen Theresa und Viktoria Ludwig, Lea Opitz, Sophia Schnappauf sowie Lea und Sophie Unz geehrt. Mehr …

 


Adventskalenderbasteln für die 6. Klassen
(Ric) Es flogen Sterne und Papierschnipsel, die Scheren liefen heiß und natürlich wurde viel geratscht und gelacht bei diesem Adventskalenderbasteln, das die Lehrerinnen Stefanie Hartmann und Lisa Richter mit den 6. Klassen am Nachmittag des 28.11.2012 veranstalte-ten. Gestärkt mit Lebkuchen und Mandarinen schnitten und klebten, malten, nähten und hämmerten die Schülerinnen und Schüler bis sie gegen 16.00 Uhr stolz mit ihren selbstgefertigten Werken in den Händen nach Hause ziehen konnten. Füllen mussten ihn natürlich die Eltern und wir hoffen, dass nun jeden Tag eine kleine Überraschung auf unsere Schülerinnen und Schüler wartet. Mehr… 

 


Englischer Einstieg in die Adventszeit: Charles Dickens‘ „A Christmas Carol“
(Hac) Schülerinnen und Schüler aus den oberen drei Jahrgangsstufen haben die Aufführung der berühmtesten Weihnachtsgeschichte der Welt im Stadttheater am 29.11.2012 sehr genossen. Es schien so, als präsentierte Charles Dickens selbst sein "A Christmas Carol" in Originalsprache dem amüsierten Publikum und ließ es teilhaben an der Wandlung des geizigen Menschenfeinds Ebenezer Scrogge zum mitfühlenden Freund der Menschen in Not, hervorgerufen durch den Besuch dreier Geister, dem der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Den Schauspielern der American Drama Group ist es wieder einmal gelungen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und die Zuschauer sowohl zum Lachen als auch (fast) zum Weinen zu bringen. Ein perfekter Einstieg in die Ad-ventszeit! Ein weiteres Stück in englischer Sprache wirft seinen Schatten voraus: „Macbeth“, das Drama um Mord und Vergeltung wird am 28.02.2013 im Stadttheater gezeigt.

 


Lehrerband „Rocking Class Heroes“ sucht Verstärkung
(Kat) Die IKG-Lehrerband, welche schon mit diversen Auftritten (Sommerfest, Charity-Run) für Aufsehen gesorgt hat, sucht ab sofort einen neuen Lead-/Rhythmusgitarristen (m, w). Wer bei ihren Konzerten anwesend war, hat schon eine Vorstellung davon bekommen, was gespielt wird, nämlich Rockmusik, die ihren Namen auch verdient, und das in allen Variationen. Die Band freut sich über jeden, der ein längerfristiges Interesse hat, mitzuspielen – sei es aus dem Kreis der Kollegen, der Oberstufenschüler oder Eltern.
Bühnenerfahrung ist nicht nötig, die haben die meisten Bandmitglieder auch nicht im Überfluss, aber eine gewisse Erfahrung am Instrument wäre ganz gut.
Bewerbungen zum Vorbeischauen werden angenommen unter: tobikatz@hotmail.com .

 


Frau Kirchhofer verabschiedet sich für ein Jahr in die Elternzeit
(Wan) Ein lang gehegter Wunsch ging endlich in Erfüllung, als das Jugendamt bei den Kirchhofers anrief und anfragte, ob diese bereit seien, ein zweijähriges kleines Mädchen in Pflege zu nehmen. Damit wurde unsere Sekretärin Monika Kirchhofer quasi von einem auf den anderen Tag glückliche Mutter. Um ihrer neuen Aufgabe gerecht zu werden, verabschiedet sie sich mit dem 1. 12. 2012 für ein Jahr in Elternzeit. Wir wünschen ihr dazu alles Gute und freuen uns mit ihr. Im Sekretariat vertritt sie nun Frau Claudia Fiest. Herzlich willkommen an unserer Schule!

 


Isabella Rath (6b) wird Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
(Rab) Fast 120 aufmerksame Sechstklässler lauschten gebannt den in den vergangenen Wochen gewählten Klassensiegern beim Vorlesen. Acht Schülerinnen und Schüler traten am Dienstag, dem 4.12.2012 in unserer Aula zum IKG-Finale des Vorlesewettbewerbs an, der jährlich vom Börsenverein des deutschen Buchhandels ausgerichtet wird. Im ersten Durch-gang, dem „Halbfinale“, zeigten sie ihr Können an selbst gewählten, ganz unterschiedlichen Werken der Jugendliteratur. Wer würde die sechsköpfige Jury, eine Expertengruppe aus örtlichem Buchhandel, Schülerlesebücherei, Eltern- und Schülerschaft, überzeugen? Im Finale wurden den verbliebenen vier Vorlesern Auszüge aus dem „Drachenreiter“ von Cornelia Funke als Fremdtexte vorgelegt und danach zog die Jury sich ein zweites Mal zurück. Schließlich teilten sich Jason Easaw (6b) und Alina Bischof (6c) den dritten Platz, ein Mädchen aus der Klasse 6a wurde Zweite und Isabella Rath (6b) wird als Erstplatzierte das IKG auf Landkreisebene vertreten. Allen Klassen- und Schulsiegern herzliche Glückwünsche und Isabella viel Erfolg auf der nächsten Stufe!


 

Jörn Stöhler (10b) erringt 1. Preis in der zweiten Runde des Bundeswettbewerb Mathematik 2012
(Har) Am 4.12.2012 folgte Jörn Stöhler (10b) in Begleitung seiner Mathematiklehrerin Stefanie Hartmann der Einladung des Bundeswettbewerbs Mathematik in die Kulturfabrik nach Roth und nahm dort im feierlichen Rahmen einen 1. Preis entgegen. Mit diesem hat er sich nun für die dritte Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik qualifiziert, die Ende Januar 2013 stattfindet. Darin wird jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin ein etwa einstündiges Fachgespräch mit je einem Mathematiker bzw. einer Mathematikerin aus Universität und Schule führen; auf der Basis dieser Gespräche werden dann die Bundessieger ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch, Jörn, und weiterhin viel Erfolg!
Die Ausschreibung des Bundeswettbewerb Mathematik 2013 findet noch jetzt im Dezember 2012 statt; alle interessierten Schülerinnen und Schüler werden ermuntert, daran teilzunehmen und können sich bei Rückfragen an Frau Hartmann wenden.

   

Herausgeber: Direktorat des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
Lechstraße 6, 86899 Landsberg am Lech
Tel.: (0 81 91) 65 71 08 - 0; Fax: (0 81 91) 65 71 08 - 65
E-Mail: sekretariat@ikg-landsberg.de; Homepage: www.ikg-landsberg.de
Redaktion: Mechthild Wand