Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service IKG-INFO ONLINE Archiv ab September 2010 IKG-Info online-2012-13 Ausgabe 1
10.10.2012

 

IKG-Info online

Aktuelle Informationen aus dem Schulleben
 

2012/13 - Ausgabe 1

 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

wenn wir ein neues Kleid anziehen oder eine frische Tischdecke auflegen, möchten wir Fle-cken vermeiden. Wenn es über Nacht geschneit hat, setzen wir unsere Füße anders in den Schnee, als wenn er schon zertrampelt ist. Kleine Zeichen dafür, dass in uns eine Sehnsucht lebt nach dem Zauber des Anfangs.
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben…“, heißt es in Hermann Hesses Gedicht „Stufen“. Das gilt auch für den Anfang des Schuljahres: Nach den langen Sommerferien sehen wir Kollegen und Mitschüler wieder und tauschen Erlebtes aus. Neu zusammengesetzte Kurse und Klassen geben den Unterrichtsstunden und Fächern ein neues Gesicht. Ein neuer Stundenplan ist da, der unseren Alltag von nun an für einen längeren Zeitraum prägen wird. Die neuen Fünftklässler wandern mit großen Augen durch das Schulhaus und wecken Beschützerinstinkte.
Möglich, dass der Zauber des Anfangs bald von der Routine abgelöst wird, aber diese Routine gibt uns auch Struktur und Sicherheit, die uns - auf ihre Weise – beschützen und zu leben und zu lernen helfen.
Den Zauber des Anfangs über ein ganzes Schuljahr zu erhalten, ist Aufgabe in der Bildungs- und Erziehungsverantwortung Stehender. Kinder und Jugendliche täglich neu zu fesseln, zu begeistern, ihnen Wertmaßstäbe zu vermitteln und durch das eigene Vorbild glaubhaft zu machen – was für eine immer wieder neue, schöne und zugleich schwere Aufgabe!
Ich wünsche allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft, dass sie den Beginn dieses Schuljahres als schön und beglückend erfahren haben und öfter einmal den Mut haben, etwas Neues anzufangen – im Vertrauen auf den Zauber des Anfangs.

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Triller
Schulleiterin

 

 

 

Termine

10.10.2012 19.00 Uhr Klassenelternabend der 9. Jgst. einschließlich klassenübergreifender Information zum Qualifizierenden Hauptschulabschluss (Quali) und zum Betriebspraktikum
15.10.2012 - 16.10.2012   Klassensprecherseminar Possenhofen mit Wahl der Schülersprecher
16.10.2012   Pater Majan (PROKOS-Hilfe Landsberg e.V.) berichtet Schülerinnen und Schülern der Jgst. 10 und Q12 über seine Seelsorgearbeit im Kosovo
18.10.2012 19.00 Uhr Elternbeiratswahl
21.10.2012 - 26.10.2012   Schüleraustausch mit dem Lycée Blaise Pascal: Besuch der französischen Schülerinnen und Schüler am IKG
24.10.2012 1.00 Uhr Klassenelternabend der 7. Jgst. einschließlich klassenübergreifender Information zur Wahl des Schulzweigs, zum bilingualen Geschichtsunterricht sowie zur Wintersportwoche
25.10.2012   Projekttag des P-Seminars Deutsch zum Thema "Journalismus" für die Klassen 9b, 9c, 9f
26.10.2012   Projekttag des P-Seminars Deutsch zum Thema "Journalismus" für die Klassen 9a, 9d, 9e
29.10.2012-02.11.2012   Herbstferien
8.11.2012 19.00 Uhr Klassenelternabend der 8. Jgst. einschließlich klassenübergreifender Information zum Sprachschulaufenthalt Broadstairs
9.11.2012   Projekttag Geschichte in Kaufering für die 9. Klassen

  

 

Vorankündigungen

 

Pulverfass Balkan? – Pater Marjan berichtet von seiner Seelsorgearbeit im Kosovo

(Wan) Am 16.10.2012 wird der katholische Priester Don Marjan Schülerinnen und Schülern der 10 Jgst. und der Q12 über die Arbeit in seiner riesigen Seelsorgeeinheit um Llapuschnik / Kravaseri berichten, einer ländlich geprägten Gegend 40 km westlich der Hauptstadt Prishtina. Dort kümmert sich der geborene Kosovo-Albaner u.a. in Kooperation mit dem muslimischen Premierminister Hashim Thaqi um muslimische Konvertiten, die sich ihrer christlichen Wurzeln aus der Zeit vor der Zwangsislamisierung bewusst werden und zum katholischen Glauben zurückkehren. Das Engagement der katholischen Kirche im Kosovo wird als wichtiger Beitrag zur Entspannungs- und Friedensarbeit zwischen den Volks- und Religionsgruppen dieser den Schülern aus den Geschichtsbüchern als „Pulverfass Balkan“ bekannten Gegend gesehen.



P-Seminar Journalistisches Schreiben gestaltet Projekttag für 9. Jahrgangsstufe

(Den) Schüler unterrichten Schüler: Am 25. und 26.10.2012 wird den Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen durch das P-Seminar Deutsch der Q12 das Thema „Journalismus“ im Rahmen eines Projekttags näher gebracht. Die Oberstufenschüler haben dazu Kurzfilme (z.B. über den Bayerischen Rundfunk, Online Journalismus, das Landsberger Tagblatt, die Bild-Zeitung usw.) gedreht und darauf abgestimmte Arbeitsmaterialien erstellt. Genauere Informationen sowie einen Ablaufplan erhalten die Klassen rechtzeitig im Vorfeld durch das P-Seminar. 

 

 

Meldungen

  

Stadtzeitung „Junges Landsberg“ gewinnt beim Schulwettbewerb des Tourismusverbands

(Fis) Groß war die Freude, als die elf Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Geschichte erfuhren, dass ihre beim Schulwettbewerb des Tourismusverbands München-Oberbayern eingereichte Arbeit mit dem 2. Preis ausgezeichnet wurde. Sie setzten sich damit erfolgreich gegen 22 andere Projekte durch. Die zweisprachige Stadtzeitung „Junges Landsberg“ überzeugte die Juroren, die neben Kreativität und selbständiger, fächerübergreifender Arbeitsweise als wichtiges Bewertungskriterium die Kooperation mit Tourist-Informationen und Wirtschaftspartnern ansahen. Am 23. Juli 2012 nahmen die Gewinner im Herkomersaal des Historischen Rathauses stolz Urkunde und Pokal entgegen. Zudem winkt den Projektteilnehmern ein Preisgeld von 700,- €. 



Landeswettbewerb „Experimente antworten“

(Wan) Wer gerne experimentiert und Interesse an Stoffen und Phänomenen aus seiner täglichen Umgebung hat, der war beim Landeswettbewerb „Experimente antworten“ im vergangenen Schuljahr genau richtig. Dreimal – Anfang Oktober, Anfang Februar und Anfang Mai – wurden Experimentieraufgaben zu einem naturwissenschaftlichen Phänomen gestellt, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbstständig zuhause mithilfe von Alltagschemikalien und –geräten aus Drogerie und Baumarkt bewältigen mussten. Dabei konnte auch zu zweit oder dritt gearbeitet werden. Mit Erfolg nahm vom IKG die ehemalige Achtklässlerin Lena Fröhlich an den Wettbewerbsrunden teil. Drei weitere Schülerinnen der letzjährigen 7. Jahrgangsstufe, Silvia Grabmeier, Teresa Haug und Pia Muschaweckh, erhielten für ihre Teilnahme ebenfalls eine Urkunde.
Der jährlich stattfindende Wettbewerb, der sich vor allem an Unterstufenschülerinnen und –schüler wendet, wird vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung gefördert. Nähere Informationen hier.



Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 5 und Big Challenge 2012 – Unterstufenschülerinnen und –schüler stellen ihr Können in Englisch unter Beweis

(Gla/Sci) Gegen Ende des letzten Schuljahrs war es wieder soweit: Am 10. Juli stand das große Finale des Vorlesewettbewerbs der 5. Jahrgangsstufe auf dem Programm, zu dem die jeweiligen Klassensieger Laura Gaier (5d), Timo Feistl (5c), Lara Pavelko (5b) und ein weiteres Mädchen aus der Klasse 5a antraten. Beeindruckt vom guten Niveau der Vorträge sowohl vorbereiteter als auch fremder Texte vergab die Jury mit Unterstützung des Elternbeirats am Ende zwei erste Plätze an Lara und Timo. Darüber hinaus erhielten alle vier Klassensieger eine Urkunde und einen Eisgutschein.
Und auch beim Englisch-Wettbewerb Big Challenge konnten die über 70 freiwilligen Teil-nehmerinnen und Teilnehmer aus der Unterstufe beweisen, dass sie im bayernweiten Ver-gleich zum oberen Viertel und im deutschlandweiten Vergleich zum oberen Drittel gehören.
Unsere Jahrgangsstufensieger 2012 waren Morgan Westerholt (5b), Verena Schuh (6d) und Lina Müller-Hahl (7 f), Lisa und Erika Mc Dowell (7f und 7g) waren unsere Schulsiegerinnen.
Ihnen allen gratulieren wir noch nachträglich zu diesen schönen Leistungen!

 


Schülerinnen und Schüler erlaufen 7.250,--€ beim Charity Run

(Wal) Am Ende hatte sich der organisatorische Aufwand des P-Seminars Sport gelohnt: Stolz konnte der Nepal-Initiative Schongau e.V. LINK eine Spendensumme überreicht werden, die es der Initiative z.B. ermöglicht, 14 tibetanische Flüchtlingskinder, die nach Nepal kommen, mit Nahrung, Unterkunft und Schulbildung über ein Jahr lang zu versorgen. Dazu hatten die Elftklässler am Ende des Schuljahres 2011/12 im Landsberger Sportzentrum einen Charity Run für die Jahrgangsstufen 5 mit 8 veranstaltet, der mit seinem durchdachten Rahmenprogramm bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf große Begeisterung stieß und dementsprechend zum Laufen möglichst vieler Runden animierte. Mehr …



Neuntklässler beim Begabungsstützpunkt Augsburg

(Wan) In den vergangenen Jahren hatte er immer wieder erfolgreich an einschlägigen Ma-thematik-Wettbewerben teilgenommen und sich so für einen Platz im Kursprogramm des „Begabungsstützpunkts Augsburg“ qualifiziert. Zusammen mit einem Elftklässler eines anderen Gymnasiums durfte Moritz Würdinger im letzten Schuljahr daher am Institut für Physik der Universität Augsburg im Bereich „Materialwissenschaften“ über Problemstel-lungen rund um den Raketenbau nachdenken und forschen. Schulleiterin Ursula Triller konnte ihm zu Beginn des neuen Schuljahrs eine Urkunde über die äußerst erfolgreiche Teilnahme am Kurs „Der Stoff aus dem die Träume sind“ überreichen, nicht ohne sich fasziniert erklären zu lassen, welchen Träumen Moritz im vergangenen Jahr dabei im Einzelnen nachgegangen ist. Mehr …



Verleihung erster Telc-Sprachenzertifikate in Spanisch

(Per) Die mehrmonatige freiwillige Vorbereitung im Fach Spanisch hatte sich gelohnt: Am 25.09.2012 überreichte Schulleiterin Ursula Triller acht erfolgreichen Zehnt- und Elftklässlern, unter ihnen Sarah Böck, Lena Gerstmann, Alisa Meßner, Judit Müller und Anke Fleischer, B1- bzw. B2-Sprachenzertifikate und lobte dabei Engagement und Ausdauer der Schülerinnen.
Auch Spanischlehrerin Jessica Perillo, die die Schülerinnen im Rahmen eines Wahlkurses betreute, freute sich über die guten Resultate und insbesondere über die ausgezeichneten Leistungen im mündlichen Prüfungsteil. Die Sprachenzertifikate wurden erstmals im Rahmen des Angebots der gemeinnützigen telc GmbH – einem Tochterunternehmen der VHS - erworben, mit der das IKG im letzten Schuljahr einen Kooperationsvertrag abgeschlossen hat. Mehr



Durch die „Rosarote Brille“ – P-Seminar Journalistisches Schreiben bringt Satire-Magazin heraus

(Den) Wo liegen die Grenzen zwischen Satire, Polemik und Zynismus? Was ist humorvoll, was nicht? Alles nur Geschmacksache?! Dem P-Seminar „Journalistisches Schreiben“ geht es vor allem darum, neue Darstellungswege beim Betrachten ernster und weniger ernster Themen zu finden. Politische und ethische Fragen sowie Dinge des ganz alltäglichen Lebens werden bissig durch die „rosarote Brille“ betrachtet, wobei auch nicht vor weniger ernstgemeinten Inhalten Halt gemacht wird. Die erste Ausgabe des Satire-Magazins, das dabei entstanden ist, liegt – dank diverser Sponsoren – dieser Tage kostenlos zur Mitnahme in Landsberger Ämtern, Arztpraxen, Bars und Cafés aus und wird in der Schule verteilt. Verdienen wollen die Verfasser an ihrer Zeitschrift bis auf die damit gesammelten journalistischen Erfahrungen nichts. Mehr….



Mittags- und Hausaufgabenbetreuung neu organisiert und weiter verbessert

(Wan) Dem Bedürfnis, die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung am IKG weiter zu verbes-sern, kommen wir in diesem Schuljahr mit einer grundlegenden Neuorganisation nach. Frau Schlegel, Fachlehrkraft für Deutsch und Englisch, sorgt ab sofort montags, dienstags und donnerstags von 12.15 – 13.45 Uhr für eine verlässliche Mittagsbetreuung und kümmert sich im Anschluss daran bis 15.30 Uhr im neuen Hausaufgabenraum 001A v.a. um die Unterstufenschülerinnen und -schüler, damit diese in Ruhe unter Aufsicht Hausaufgaben erledigen können. Während der Betreuungszeiten wird Frau Schlegel, die mit Beginn dieses Schuljahres auch am IKG in ihren Fächern unterrichtet, u.a. dafür Sorge tragen, dass alle Hausaufgaben ordentlich gemacht werden und dies anhand des Schulplaners überprüfen. Sicherlich kann sie im Bedarfsfall auch dabei helfen, Arbeitsaufträge richtig zu verstehen; allerdings wird es ihr nicht möglich sein, die erledigten Aufgaben auf ihre Richtigkeit hin zu korrigieren oder gar Nachhilfeunterricht zu erteilen. Die Betreuung ist kostenlos und findet auch dann statt, wenn der Nachmittagsunterricht entfällt.
Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 mit 7 besteht noch über den Klass-leiter die Anmeldemöglichkeit zur Hausaufgabenbetreuung bis zum 12. Oktober 2012.

 


Erlös des Klassenfotowettbewerbs 2012 für schwerstkranke Kinder

(Kol) Der Klassenfotowettbewerb 2012 sorgte nicht nur für ideenreiche Hingucker im Jahresbericht, er konnte letztlich auch dazu beitragen, schwerstkranken Kinder zu helfen: Dadurch, dass die Klassen in diesem Jahr ihre Fotos selbst machten, ließen sich 356,23 € einsparen, die der "Stiftung Bunter Kreis" gespendet werden konnten. Der Förderkreis der Kinderklinik Augsburg steht Familien mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern in ihrer schweren Lebenssituation bei und organisiert und koordiniert alle notwendigen Hilfen. Dieser Tage erreichte die Schule das Dankschreiben der Stiftung. Mehr ...

 

 

   

Herausgeber: Direktorat des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
Lechstraße 6, 86899 Landsberg am Lech
Tel.: (0 81 91) 65 71 08 - 0; Fax: (0 81 91) 65 71 08 - 65
E-Mail: sekretariat@ikg-landsberg.de; Homepage: www.ikg-landsberg.de
Redaktion: Mechthild Wand