Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service IKG-INFO ONLINE Archiv ab September 2010 IKG-Info online-2011-2012-8
04.07.2012

 

IKG-Info online

Aktuelle Informationen aus dem Schulleben
 

2011/12 - Ausgabe 8

 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

die Sommerferien meiner Kindheit waren Inbegriff grenzenloser Freiheit. Das Freibad wurde zur zweiten Heimat, die Schultasche lag unglaublich lange in der Ecke. Es waren Wochen ohne Ziel und ohne Plan. Sie waren an keinerlei Erwartungen geknüpft und dann am besten, wenn möglichst wenig passierte.

Die Stimmung dieser Kindheitsferien finde ich in einer Liedzeile von Paul Gerhardt: „Geh aus, mein Herz, und suche Freud’ in dieser schönen Sommerzeit…“. Die Weite, die in dieser Aufforderung liegt, versetzt uns heute einen Stich, dieses: „Lass dich nicht einengen von Gedanken an später, freu dich am Hier und Jetzt“.

„Geh aus, mein Herz, und suche Freud in dieser schönen Sommerzeit…“
Das passt nicht hinein in manche so genannten „schönsten Wochen des Jahres“ mit ihrem Abreisestress und den großen Erwartungen, die wir an sie knüpfen: endlich Zeit für den Partner, für Unternehmungen mit den Kindern, Zeit, um Sport zu treiben, braun zu werden, abzunehmen, etwas ganz Besonderes zu erleben …

„Geh aus, mein Herz, und suche Freud in dieser schönen Sommerzeit…“
Mein Herz kann das am besten, wenn ich ihm keine Vorschriften mache, wenn ich auf die Gaben Gottes warte, die mir in den Schoß fallen, auf die ich gar nicht gewartet habe.
Dass Sie Ihr Herz frei lassen, auf dass es beschenkt zu Ihnen zurückkommt, das wünsche ich Ihnen für die bevorstehenden Sommerferien!

Mit freundlichen Grüßen

OStDin Ursula Triller
Schulleiterin

 

 

 

Termine

05.07.2012 ab 18.00 Uhr IKG-Sommerfest
06.07.2012   Bundesjugendspiele in der Jgst. 5 mit 7
08.07.-13.07.2012   P-Seminar Classes musées: Fahrt nach Paris
10.07.2012   Vorlesewettbewerb Englisch in der 5. Jgst.
11. bzw. 12. 07.2012   Besuch der Synagoge in Augsburg durch die 9. Klassen
11.07.2012 19.00 Uhr IKG-Aula: "Trümmerleben 1945-49" - Rezitierprojekt der Klasse 9e
16.07.-18.07.2012   Orchester- und Chorprobentage in Violau
16.07.2012   Lesung des spanischen Autors Daniel Nesquens für Schülerinnen und Schüler der Jgst. 8-11
19.07.2012 19.00 Uhr IKG-Aula: Sommerkonzert Chor, Orchester und Big Band
23.07.2012 9.00 - 12.00 Uhr Ferienausleihe
23.07.-27.07.2012   Berlin-Fahrt der 10. Klassen
23.07.-27.07.2012   Betriebs- und Sozialpraktikum in der 9. Jgst.
24.07.2012 11.30-13.00 Uhr Sprechstunden der Schulberaterin und der Schulpsychologin
24.07.2012 12.15-13.00 Uhr Sprechstunde der Klassleiter zur Schullaufbahnberatung
25.07.-28.07.2012   56. Schultheatertage der Bayerischen Gymnasien
26.07.2012   Exkursions- und Wandertag
27.07.2012   Charity-Lauf des P-Seminars Sport in den Jgst. 5 mit 8 und Q11
30.07.2012   Inselbad: Schwimmfest für die Jgst. 5 mit 7
30.07.2012   Sportzentrum: Spielefest für die Jgst. 8 mit 11
31.07.2012 8.00 Uhr Kirche Mariä Himmelfahrt: Ökumenischer Abschlussgottesdienst
01.08.-12.09.2012   Sommerferien

  

 

Vorankündigungen

  

Sommerfest 2012
(Wan) In diesem Schuljahr findet das Sommerfest wegen der Schultheatertage nicht unmittelbar am Schuljahresende, sondern zu einem vorgezogenen Termin statt. SMV, Elternbeirat und Lehrerschaft freuen sich am Donnerstag, den 5. Juli ab 18 Uhr auf einen regen Besuch. Für ein buntes Unterhaltungsprogramm ist ebenso gesorgt wie für das leibliche Wohl. Bei hoffentlich schönem Wetter bietet der Innenhof der Schule wieder einmal eine gute Gelegenheit, miteinander entspannt ins Gespräch zu kommen.

 


„Trümmerleben 1945-49“ – Die Klasse 9e lädt zu ihrem Rezitierabend ein
(Wan) Kurzgeschichten, Gedichte und szenische Einlagen lassen an diesem Abend in der IKG-Aula die unmittelbare Nachkriegszeit im Spiegel der Literatur aufblitzen. Die Texte, die ausgewählt wurden, zeigen oftmals den Blickwinkel junger Menschen; machen ihre Verstörtheit, Ratlosigkeit, ihr Verdrängen und Leugnen ebenso deutlich wie ihre (verlorenen) Träume, ihre Traurigkeiten und zaghaften Hoffnungen. Sie ergänzen so auf eindringliche Weise das, was im sachlichen Ton des Geschichtsbuchs oft unberücksichtigt bleiben muss. Zwischendurch rufen Schlagzeilen von der großen Politik bis hin zu kleinen Lokalnachrichten, die eine Gruppe der Klasse in den historischen Zeitungen und Amtsblättern des Landsberger Stadtarchivs gefunden hat, das zeitgeschichtliche Geschehen immer wieder in Erinnerung. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Die Klasse 9e freut sich auf Ihr Kommen!



Sommerkonzert 2012
(Fla) Auch das Sommerkonzert findet wegen der Schultheatertage etwas früher als gewöhnlich statt. Alle Mitglieder der Schulfamilie, Freunde und Bekannte sind dazu am Donnerstag, den 19. Juli um 19 Uhr ganz herzlich in die IKG-Aula eingeladen, wo sie sich auf das sicherlich wieder sehr gelungene Programm der Chöre, Orchester und in diesem Schuljahr neu gegründeten Big Band freuen können.


 

(Fast) hundert Viecher“ – Lesung des spanischen Autors Daniel Nesquens
(Per) Am 16.07.2012 wird in Kooperation mit der Internationalen Jugendbibliothek München der spanische Autor Daniel Nesquens aus seinem vergnüglich-skurrilen Werk „Hasta (casi) 100 bichos“ vorlesen und anschließend mit Schülerinnen und Schülern aus den Jgst. 8 -11 darüber das Gespräch suchen. Der Autor wird bei der Lesung von einer Dolmetscherin unterstützt. Infos zum Autor und Leseprobe hier.


 

Ab Schuljahr 2012/13 verpflichtende Einführung des IKG-Schulplaners für die Jgst. 5 mit 9
(Göt) In diesem Schuljahr wurde erstmals ein eigens auf das IKG zugeschnittener Schulplaner für die Unterstufe eingeführt, der den Schülerinnen und Schülern dabei helfen soll, ihren Unterrichtsalltag zu organisieren und auch der Kommunikation zwischen Lehrkräften und Eltern dient. Von seiner besonderen Konzeption überzeugt hat das Schulforum nun auf vielfachen Wunsch der Schüler- und Elternschaft beschlossen, den Schulplaner ab nächstem Schuljahr verbindlich für alle Fünft- bis Neuntklässler einzuführen. Er wird zu Beginn des neuen Schuljahres in der Schule für 3,50 € zu erwerben sein.


 

Sommerferien und Beginn des neuen Schuljahrs 2012/13
(Tri)Die Sommerferien beginnen mit dem 1. August 2012 abweichend zur üblichen Regelung an einem Mittwoch, also in der Wochenmitte, und enden auch mit dem 12. September 2012 wieder an einem Mittwoch. Der erste Schultag nach den Sommerferien beginnt damit am Donnerstag, den 13. September 2012, um 8.00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der neuen Jahrgangsstufe 5 werden zusammen mit ihren Eltern um 8.30 Uhr in der Aula unserer Schule begrüßt und ihren Klassen und Klassleitern zugeteilt. 

 

 

 

Meldungen

 

Siegerurkunden im Känguru-Wettbewerb und Silbermedaille in der Deutschen Mathematikolympiade
(Wüa/Har) Neun strahlende Gesichter zeigten sich angesichts der Preisverleihung des dies-jährigen Känguru-Wettbewerbs Mathematik: Einen ersten Preis erhielten Jannik Maar und ein weiterer Schüler der Klasse 5d, Johanna Schwarz (6d) sowie Jörn Stöhler (9c). Jonas Mirlach (5c), Aaron Schromm (6g), eine Schülerin der Klasse 6d und Moritz Würdinger aus Klasse 8d errangen einen zweiten Preis, Florian Hasser aus der Klasse 5d einen dritten. Frau Triller zeigte sich mehr als angetan angesichts von so viel von Erfolg gekrönter Mathematikbegeisterung und setzte sich voller Freude mit den Schülerinnen und Schülern aufs "Siegertreppchen", nachdem sie ihnen die Siegerurkunden überreicht hatte. Darüber hinaus konnte Jörn Stöhler auch bei der Deutschen Mathematikolympiade in Frankfurt am Main überzeugen. Dort bewiesen sich die bayerischen Vertreter als erfolgreichstes Mannschaftsteam und Jörn Stöhler errang eine Silbermedaille. Allen Preisträgern einen herzlichen Glückwunsch! Mehr …


 

Die Klassen 5a und 5b feiern den Welttag des Buches
(Göt) Am 23. April jährte sich zum 16. Mal deutschlandweit der Welttag des Buches, den die Klasse 5a und 5b mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Rabe und Frau Götz-Rechenberger in der Buchhandlung Ritzau in Pürgen begingen. Dort erfuhren die Fünftklässler viel Wissenswertes rund ums Buch, lösten ein Stationenrätsel und erhielten am Ende nach dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ einen Kurzroman, der die Abenteuer einer sympathischen Kinderbande schildert. Mehr …



Schüler des IKG und ASG erfolgreich bei Online-Planspiel „Play the Market“
(Mon) Anfang Mai konnten die drei „Jungmanager“ Stefan Britting (Q12, IKG), Michael Luppert (10d, IKG) und ihr Mitstreiter vom ASG, Dominik Pfeiffer (Q11), stolz der einberufenen Pressekonferenz den Markterfolg ihrer virtuellen Firma realworks mitteilen: Durch geschickte Auswertung betriebs- und volkswirtschaftlicher Faktoren seit Spielbeginn im Januar gelang es ihnen schon nach drei Wochen, sich dauerhaft an der Marktspitze zu positionieren und damit für die Zwischenrunde des Wirtschaftsplanspiels zu qualifizieren. Der Unternehmensplanspiel-Wettbewerb „Play the Market“ ist eine Initiative des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. und wird heuer schon zum 20. Mal ausgerichtet. Mehr …



„Komm, wir machen eine Revolution!“ – Großer Erfolg des Theaterprojekts an-lässlich der 850-Jahr-Feier der Stadt Landsberg
(Kop) Monatelanges intensives Proben des Kurses Dramatisches Gestalten sollte sich auszahlen: Am 23. Mai fand die Premiere des außergewöhnlichen interaktiven Theaterprojekts des jungen Regisseurs und ehemaligen IKG-Schülers Wolfgang Nägele statt, bei dem die ganze Landsberger Altstadt zur Bühne und die Zuschauer zu Statisten wurden. Unternommen wurde eine Zeitreise in das Revolutionsjahr 1918/19 nach dem Ersten Weltkrieg: Vom Bahnhof bis zum Stadttheater zog man mit der revolutionären Menge und zwei Kriegsheimkehrern, wobei sich an den einzelnen Stationen dramatische Szenen mit narrativen Texten, Gedichten und Liedern abwechselten. Am Ende verfolgten die Zuschauer auf der Bühne und die Schauspieler vor ihnen auf den Plätzen gebannt die dramatische Zuspitzung der Freundesgeschichte auf dem obersten Rang. Mehr



Rund ums Theaterfestival großzügige finanzielle Unterstützung
(Wan) Gleich zwei Mal kamen Vertreter von der Stiftung der Sparkasse Landsberg-Dießen ans IKG, um die Schule in großzügiger Weise zu unterstützen: Zum einen mit einer Spende über 10.000,--€ für die Ausrichtung der 56. Theatertage der Bayerischen Gymnasien eine Spende, zum anderen konnte im Außenbereich vor der Mensa eine dritte Sitzgruppe mit einer Spende von über 1.100,--€ aus der Ein-Euro-Spenden-Aktion für Schüler finanziert werden. Freudestrahlend nahm Schulleiterin Ursula Triller jeweils den symbolischen Scheck entgegen und bedankte sich herzlich im Namen der Schulgemeinschaft. Mehr …



Fußmatten als Abwehrmatten – eine kleine Kunstausstellung
(Sel) Die Klassen 10a, 10b und 10d luden am Dienstagabend, den 19.06.2012, dazu ein, sich ganz besondere Objekte experimenteller Art anzusehen, die sie im Kunstunterricht bei Frau Seeliger geschaffen hatten. Schnell wurde dabei klar, dass diese Fußmatten keines-wegs dazu gedacht waren, sich die Schuhe zu reinigen, bevor man das nagelneue Parkett der Aula betrat. Sie waren der Abwehr ganz anderer Dinge verschrieben als bloßem Straßenstaub und gingen beispielsweise der weit wichtigeren Frage nach, etwa der, wie man Liebeskummer loswerden kann. In ausliegenden Produktionsmappen konnten sich die Besucher über den Entstehungsprozess der einzelnen Werke genau informieren und darüber mit den jungen Künstlern ins Gespräch kommen. Auch für das leibliche Wohl war mit einem kleinen Buffet gesorgt. Wer die Ausstellung verpasst hat, kann die Fotos der einfallsreichen „Abwehrmatten“ noch im Jahresbericht bestaunen.



Schulurkunde für besonders erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Mathematik 2012
(Har) Im Juni schloss die erste Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2012 ab, an der bayernweit in der 9. Jahrgangsstufe 43 Schülerinnen und Schüler teilgenommen hatten. Am IKG konnten sich dabei zwei Schüler besonders profilieren: Jörn Stöhler (9c) erhielt einen ersten Preis und qualifizierte sich damit für die 2. Runde, Andreas Huber (9d) bekam eine Anerkennung. Schulleiterin Ursula Triller gratulierte den Preisträgern und freute sich auch ganz besonders über die Urkunde des Bundeswettbewerbs Mathematik, die in diesem Zusammenhang der Schule als Dank und Anerkennung für die besondere Unterstützung ihrer Schülerinnen und Schüler bei dem Wettbewerb verliehen wurde.


 

Schnuppertag der künftigen Bläserklasse
(Hel) Am Samstagvormittag, den 23.06., veranstaltete Herr Heller für die Schülerinnen und Schüler der künftigen Bläserklasse der 5. Jahrgangsstufe 2012/13 einen Erlebnistag, an dem sich die Kinder und ihre Eltern schon einmal untereinander bekannt machen und ein bisschen ans gemeinsame Musizieren herantasten konnten. Auch die Bläserklasse des Rudolf-Diesel-Gymnasiums Augsburg, die Herr Heller aufgebaut und geleitet hat, stand dabei allen mit Rat, Tat und Musik zur Seite.


 

Feierliche Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten
(Tri) „Heute geht ihr fort!“, mit diesen Worten verabschiedete Schulleiterin Triller am 29.06.2012 im feierlichen Rahmen 82 Abiturientinnen und Abiturienten am IKG. Mit dem Wortfeld „gehen“ spielend gab sie den Absolventen des IKGs letzte gute Wünsche und Ratschläge mit auf dem Weg, vor allem, immer wieder in sich zu gehen, um sich selbst treu bleiben zu können, nicht jedem „Rattenfänger“ nachzulaufen und sich einzumischen, wo es Not tut. Nie sollte man an einen Punkt ankommen, wo das alte Ich mit Trauer und Entsetzen auf denjenigen blicke, der aus einem geworden sei.
Bei der Abiturverleihung selbst wurde deutlich, wie sehr sich doch im Laufe der Jahre eine überwältigende Mehrheit der Schülerinnen und Schüler aktiv ins Schulleben eingebracht hat: als Klassen-, Stufen- und Schülersprecher, in der SMV, in Orchester, Chor und Schultheater, in der Basketballmannschaft, in den AGs Eine Welt oder Seniorenbetreuung, als Tutoren, bei der Hausaufgabenbetreuung, beim Schulsanitätsdienst oder in der Technik-AG – viele von den Absolventen waren gleich in mehreren Gremien aktiv gewesen. 22 Schülerinnen und Schüler wurden für ihre guten Leistungen z.T. mehrfach ausgezeichnet und erhielten Büchergutscheine des Landratsamts und Gutscheine der VR-Bank Landsberg. Vier Mal wurde eine Mitgliedschaft in der deutschen Physikgesellschaft verliehen, einmal der Abiturpreis Mathematik. Die besten Abschlüsse erzielten Madeleine Kaletta (1,1), Tim Dlugosch (1,2), Jennifer Ettner (1,3), Ilona Fuchs (1,3) und Isabel Hilfenhaus (1,3). Nicht nur ihnen, sondern all unseren Abiturientinnen und Abiturienten gilt unser herzlicher Glückwunsch! 

 

   

Herausgeber: Direktorat des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
Lechstraße 6, 86899 Landsberg am Lech
Tel.: (0 81 91) 65 71 08 - 0; Fax: (0 81 91) 65 71 08 - 65
E-Mail: sekretariat@ikg-landsberg.de; Homepage: www.ikg-landsberg.de
Redaktion: StRin Mechthild Wand