Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service IKG-INFO ONLINE Archiv ab September 2010 IKG-Info online-2011-2012-6
20.03.2012

 

IKG-Info online

Aktuelle Informationen aus dem Schulleben
 

2011/12 - Ausgabe 6

 

 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

500.000 Kinder werden täglich an deutschen Schulen gemobbt, jedes sechste Mädchen oder Junge ist irgendwann einmal davon betroffen; in beinahe jeder Schulklasse finden Ausgrenzungen statt. Alltag in Deutschland. Wissenschaftlich belegte Zahlen, die aufwühlen und erschrecken. Wir wollen und dürfen da nicht wegsehen. Sicherlich ist nicht jeder Streit, jeder Konflikt gleich Mobbing. Und sicherlich muss man mit einem schnellen Urteil hier auch vorsichtig sein, will man ernsthaftes Mobbing nicht verharmlosen. Und dennoch muss Schule mehr denn je darum bemüht sein, sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrkräfte und Eltern stärker für dieses schwierige Thema zu sensibilisieren, denn nur, wer die Gefahren kennt, kann ihnen auch beikommen.
In unserer Wertevereinbarung verpflichten wir uns auf ganz wesentliche Dinge wie Toleranz, gegenseitige Wertschätzung, grundsätzliches Wohlwollen, respektvollen Umgang miteinander, auf Offenheit, Vertrauen und vor allem auch auf ein Klima ohne Angst. Es ist daher nur folgerichtig, wenn wir bei Mobbing nicht wegschauen, sondern hinschauen wollen. Dabei nutzen wir unter anderem die Fortbildungsangebote des Projekts „Schule als Lebensraum – ohne Mobbing!“, die das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus zur Prävention und Intervention von Mobbing initiiert hat. In diesem Rahmen fand schon eine erste Fortbildung der Lehrkräfte statt, die auf ein sehr großes Interesse gestoßen ist. Derzeit wird an einem tragfähigen Konzept gearbeitet, um einerseits in akuten Fällen energisch einschreiten zu können und andererseits Mobbing möglichst erst gar nicht aufkommen zu lassen.
In diesem Zusammenhang möchte ich Sie auch ganz herzlich zu der Abendveranstaltung am 29.03.2012 einladen, die sich zum Thema Mobbing insbesondere an die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler wendet. Denn wie sagte doch Friedrich Dürrenmatt so schön: „Was alle angeht, können nur alle lösen.“
Liebe Leserinnen, liebe Leser, nicht ohne Stolz hören wir immer wieder von Eltern- wie Schülerseite, wie sehr die Kinder und Jugendlichen sich am Ignaz-Kögler-Gymnasium wohlfühlen. Gerade deshalb gilt es, die Augen offen zu halten, immer wieder wesentliche Werte unserer Schulgemeinschaft ins Bewusstsein aller zu rücken und ganz konkret darauf hinzuwirken, dass diese auch gelebt werden. Dazu gehört auch unser klares Bekenntnis zu einer mobbingfreien Schule.

Mit freundlichen Grüßen


OStDin Ursula Triller
Schulleiterin

 

 

 

Termine

20.03.2012 19.00 Uhr - 20.30 Uhr Eishalle Landsberg, Hungerbachweg: Lehrer-Schüler-Eishockeyspiel
20.03. / 21.03.2012   Einzelgespräche der BfA zur Berufsorientierung für die Q11
21.03.2012 8.30 Uhr Aufnahmeprüfung der FOS Augsburg für die Ausbildungsrichtung "Gestaltung"
25.03.-31.03.2012   Sprachkursaufenthalt für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b an der Kent-School of English in Broadstairs
26.03. / 27.03.2012   Workshop "Chancen und Risiken neuer Medien" für die Jgst. 7
29.03.2012 19.30 Uhr IKG-Aula: Vortrag für Eltern und Erziehungsberechtigte zum Thema "Mobbing", Referenten: Iseme Rehm, Christian Karlinger i.A. der Staatlichen Schulberatungsstelle Oberbayern-West
02.04.-13.04.2012   Osterferien
15.04.-21.04.2012   Sprachkurs für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8c, 8d, 8e, 8f an der Kent-School of English in Broadstairs
15.04.-20.04.2012   Schüleraustausch mit dem Lycée Blaise Pascal: Besuch der deutschen Schülerinnen und Schüler aus der 9. und 10. Jgst. in Colmar / Frankreich
16.04.-22.04.2012   Sprachkurs für Schülerinnen und Schüler der 9. Jgst. an der Schule Proyecto Español in Alicante
18.04.2012 

8.00 Uhr  - 13.00 Uhr

Projekttag Demokratie und Diktatur mit der Zeitzeugin Freya Klier für die Schülerinnen und Schüler der Q11
18.04.2012 19.30 Uhr IKG-Aula: Demokratie und Diktatur - öffentlicher Vortrag von Freya Klier in Zusammenarbeit mit der Hanns-Seidel-Stiftung
26.04.2012   Teilnahmemöglichkeit der Schülerinnen und Schüler der Jgst. 8 an den "Zukunftstagen Girls' Day - Boys' Day"
07.05.-09.05.2012   Neuanmeldungen für die Jahrgangstufe 5
10.05.2012 17.00 Uhr - 19.00 Uhr 2. Allgemeiner Elternsprechtag für die Jahrgangsstufe 5 mit 12
10.05.2012 ab 17.00 Uhr Während des Elternsprechtags im IKG-Physiksaal 044B: "TTBG56 - Sie kommen!" Vorführung des Dokumentarfilms des Einsteiger-Wahlkurs "Film"; Eintritt frei.

  

 

Vorankündigungen

 

 

„Find your soul“ – Einladung zur Morgenbesinnung
(Han) Auch weiterhin findet jeden Freitag um 7.45 Uhr im Raum der Stille eine Morgenbesinnung statt, zu der alle Mitglieder der Schulfamilie jederzeit herzlich eingeladen sind.


 

 

Filmvorführungen des Einsteigerwahlkurses „Film“: „TTBG56 – Sie kommen!“
(Wan) Der Einsteigerwahlkurs „Film“ unter der Leitung von Herrn Michalski zeigt am Elternsprechtag, den 10. Mai 2012, ab 17 Uhr, seine erste Produktion – eine Dokumentation zu den bevorstehenden 56. Schultheatertagen der Bayerischen Gymnasien. Der Eintritt ist frei. Alle Mitglieder der Schulfamilie sind herzlich eingeladen. Ort: Physiksaal 044B im Erdgeschoss des IKG.


 

Vorbereitungsmöglichkeit auf die Besondere Prüfung 2012
(Wan) Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe, die am Ende diese Schuljahres die Besondere Prüfung ablegen wollen, finden im Rahmen eines E-Learning-Programms unter der Adresse http://www.vsbayern.de Hilfestellungen im Rahmen eines E-Learning-Programms, das von der MB-Dienststelle Unterfranken angeboten wird. Interessierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden nach Aufruf der Seite weitergeleitet und müssen sich anhand ihrer E-Mail-Adresse registrieren. Im Monat August wird zusätzlich eine Telefonberatung angeboten. Mehr …


 

Mit Beginn des Hauptplatzumbaus geänderte Fahrpläne
(Wan) Nach Mitteilung der Stadt Landsberg wird der Hauptplatzumbau und somit die Sperrung zwischen Bahnhof und Hauptplatz am 26.03.2012 beginnen. Die Busse der Fahrschülerinnen und Fahrschüler des IKG, die bisher am Hauptplatz gehalten haben, lassen künftig morgens ihre Fahrgäste an einer Bedarfshaltestelle im Hinteranger aussteigen, nachmittags fahren die Busse wie bisher den Hauptplatz an. Weitere Informationen über alle relevanten Änderungen finden sich auf der Homepage der LVG www.lvg-bus.de .

 

 

 

 

Meldungen

 

Antimobbing-Stück des ue-Theaters Regensburg für 7. Jgst.
(Han) Schon seit einigen Jahren finden an unserer Schule im Rahmen der Gewaltprävention altersgemäße Theaterstücke des „Duo Perplex“ für die 5. und 8. Jgst. statt, die nicht nur unmittelbar danach, sondern auch im Verlauf des Religions- und Ethikunterrichts zum gemeinsamen Nachdenken und Sprechen anregen. Neu hinzugekommen ist dieses Schuljahr das Angebot des ue-Theaters Regensburg für die 7. Jgst. Am Beispiel der Geschichte von Marko und Tine in „Hier stinkt’s!“ wird unmittelbar deutlich, was einen Menschen dazu bringt, andere zu mobben und wie schwer es für die davon Betroffenen ist, sich dieser Gewalt zu entziehen. Die lebhafte Diskussion zwischen Schülerinnen und Schülern und den beiden Schauspielern nach dem Stück zeigte, wie sehr die Kinder das Gesehenen berührt hatte. Mehr …


 

Handy-Sammelaktion wieder ein Erfolg
(Han) Im letzten Jahr wurden wieder fleißig nicht mehr benötigte Handys gesammelt und an die Deutsche Umwelthilfe geschickt. Damit wird der Umwelt in vielfältiger Weise geholfen: Schwermetalle und andere Schadstoffe landen nicht auf der Deponie oder in der Schlacke der Müllöfen. Das hat gleich einen dreifachen Nutzen: Durch gezielte Wiederverwendung und -verwertung können der Rohstoff- und Energieeinsatz für die Produktion neuer Mobiltelefone enorm gesenkt werden, zum anderen werden Projekte der Deutschen Umwelthilfe - insbesondere die der „Lebendigen Flüsse und Lebendigen Wälder“ – gefördert. Schließlich erhält unsere Schule für die 78 gesammelten Handys 117 €, denn von der Spende in Höhe von 3 € pro Handy, die die Deutsche Umwelthilfe pro Gerät bekommt, gehen 50% direkt ans IKG. An dieser Stelle also vielen Dank allen Handy-Spendern! Und selbstverständlich können auch in Zukunft nicht mehr benötigte Mobiltelefone bei Herrn Handtrack abgegeben werden.


 

IKG-Gruppe „Scheu-Ring“ Landessieger im Planspiel Börse
(Mon) Am 1. Oktober 2011 begann endlich das Planspiel Börse, dem das Team um Stephan Ziegler (9e) nach entsprechender Vorbereitung im Wirtschaftsunterricht schon eine Weile entgegengefiebert hatte. Sofort meldete er seine Gruppe unter dem Namen „Scheu-Ring“ an und los ging`s. Die jungen „Broker“ besorgten sich eifrig Informationen, beobachteten aufmerksam das Marktgeschehen, setzten auch schon einmal mutig die Maximalsumme von 30.000 Euro beim Erwerb eines Aktienpakets ein, mussten zwischendurch Rückschläge durch Fehleinschätzungen hinnehmen und waren am Ende dann doch nicht nur Schul-, sondern gleich Landkreissieger. Bayernweit lagen sie auf Platz 8, bundesweit auf Platz 55. Das ist angesichts der 45.000 teilnehmenden Gruppen in ganz Deutschland schon ein beeindruckender Erfolg. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger aus der Klasse 9e: Stephan Ziegler, Moritz Bogiatzoules, Marco Momberger und Tobias Weber! Mehr …


 

Janika Baier (6f) Landkreissiegerin beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels!
(Rab) Elfen wurden lebendig und schwirrten durch das Gebälk der Stadtbibliothek, als beim Vorlesewettbewerb für die Realschulen und Gymnasien des Landkreises Janika Baier, Klasse 6f, aus ihrem Buch „Elfenseele – Hinter dem Augenblick“ von Michelle Harrison vorlas. Doch auch die Konkurrenz war gut vorbereitet und so kamen am Ende vier junge Vorleserinnen in die zweite Runde, in der als Fremdtext ein Ausschnitt aus Andreas Steinhövels Roman „Beschützer der Diebe“ gelesen werden musste. Auch jetzt überzeugte Janika besonders und so kehrte sie als Kreissiegerin ans IKG zurück, wo sie von Schulleiterin Ursula Triller herzlich beglückwünscht wurde. Und damit der begeisterten Leserin der Lesestoff so schnell nicht ausgehen möge, erhielt sie einen Büchergutschein als Anerkennung für ihre Leistung. Weiterhin viel Spaß beim Lesen! Mehr…


 

„Ich gehe diesen Weg entlang“ – Kurzgeschichte von Janne Mika (10b) preisgekrönt
(Wan) Es ist eine wirklich sehr kurze Geschichte, mit der Janne Mika aus der Klasse 10b die Jury des 8. Bundesweiten Schreibwettbewerbs des Vereins zur Förderung des deutschsprachigen Autorennachwuchs überzeugen konnte. So kurz, dass sie sich selbst gar keine Chancen einräumte. Doch so knapp der Text auch sein mag, er ist doch zugleich von großer Dichte und einer reifen Einsicht, die nicht altklug wirkt, sondern eher authentisch-tastend. Am 21.04.2012 darf die Schülerin ihre Kurzgeschichte anlässlich der Preisverleihung im Kulturhaus Milbertshofen in München vortragen. Herzlichen Glückwunsch, Janne! Mehr ….


 

„TTBG56 – Sie kommen!“ – erste Filmproduktion des Neueinsteiger-Wahlkurses „Film“
(Wan) Eine Spionage-Organisation aus dem feindlichen Ausland? Eine Gruppe feindlicher Detektive mit 56 Mitgliedern? Oder doch nur ein neuartiger Zusatzstoff für Lebensmittel? Falsch geraten. Es geht um die 56. Schultheatertage der Bayerischen Gymnasien, die vom 25.-28.07.2012 am Ignaz-Kögler-Gymnasium ausgerichtet werden. Da schien es den jungen Filmemachern unter der Leitung von Herrn Michalski angebracht, schon einmal im Vorfeld Genaueres über dieses Ereignis herauszubekommen. Schließlich werden hunderte vom Theater begeisterte Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen Bayerns an den Lech kommen, um ihre neuesten dramatischen Inszenierungen einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen. Am Freitag, den 16.03.2012 und Montag, den 19.03.2012 präsentierte der Neueinsteiger-Wahlkurs Film der interessierten Schulfamilie stolz seine Dokumentation im Physiksaal. Eine weitere Vorführungen wird es auf dem Elternsprechtag, am 10.05.2012, geben.


 


„CAS“- Wahlunterricht in der 10. Jgst. vermittelt Einblick in Einsatzmöglichkeiten mathematischer Computerprogramme
(Rol) Im Rahmen der Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe haben in diesem Schuljahr die Schülerinnen und Schüler der 10. Jgst. des Ignaz-Kögler-Gymnasiums zum ersten Mal die Möglichkeit, an einem „Computer-Algebra-System“ – Kurs, kurz CAS-Kurs, teilzunehmen. Bei diesem Wahlunterricht geht es darum, die Teilnehmer für grafische programmierbare Taschenrechner und deren Anwendungsmöglichkeiten zu sensibilisieren. Mit Hilfe dieser CAS-Rechner können beispielweise Graphen gezeichnet, Gleichungssysteme gelöst oder Tabellen¬kalkulationen erstellt und untereinander verknüpft werden. In der Abiturprüfung 2014 werden alle Schülerinnen und Schüler in Bayern erstmalig die Wahlmöglichkeit haben zwischen einem herkömmlichen Mathematik-Abitur oder alternativ einem Mathematik-CAS-Abitur, bei dem sie CAS-Rechner verwenden. Die Lerninhalte bleiben dabei gleich, jedoch wird die Schwerpunktverteilung eine etwas andere sein. Mehr …


 

Was für ein Theater!
(Wan/Hol) „…o eitle Kinderei – da steh' ich am Rand eines entsetzlichen Lebens und erfahre nun mit Zähnklappern und Heulen, daß zwei Menschen, wie ich, den ganzen Bau der sittlichen Welt zu Grund richten würden“, klagt am Ende der Räuber Karl von Moor, während um ihn herum die Kulissen im Laufe des Abends immer mehr zerfleddern und einstürzen.
Theaterstücke wollen nicht nur gelesen, sondern vor allem auch gesehen werden. Und so machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9e mit ihrer Deutschlehrerin Frau Wand auf den Weg nach Augsburg, um Fabian Alders Inszenierung von Schillers „Räubern“ auf der Bühne zu verfolgen. Dass sie sich zuvor im Lektüreunterricht die nicht einfache Sprache des Klassikers regelrecht erarbeitet hatten, wurde nun belohnt: Fein angezogen ließen sie sich in die roten Polster des Großen Hauses sinken und konnten mit für ihr Alter großem Verständnis gebannt Fabian Alders kulissenstarker Aufführung auf einer beeindruckenden Drehbühne folgen.
Man muss aber nicht gleich nach Augsburg fahren, um gutes Theater sehen zu können. Herr Hollick nahm denn auch das Angebot des Landsberger Stadttheaters wahr und besuchte dort zusammen mit 30 Schülerinnen und Schülern der Klassen 8c und 8d die Bühnenfassung des zuvor gelesenen Romans „Nichts“ von Andreas Erdmann. Das Gastspiel des Landestheaters Tübingen zeigte in einer temporeichen, engagierten Inszenierung, wie die Jugendlichen, gefangen in Gruppendruck und Identitätssuche, ihre Bedeutung gerade in der Suche nach Bedeutung finden. Nicht zuletzt trug auch die Begegnung mit dem Regisseur Michael Miensopust und dem Theaterpädagogen Volker Schubert, die eine Einführung zur Inszenierung gaben, zu dem eindrucksvollen Theatererlebnis bei.


 

Vorbereitung auf das Studium - Studienfeldbezogene Leistungstests für die Q11
(Göt) Am Mittwoch, den 14.03.2012, fanden studienfeldbezogene Leistungstests für die Schülerinnen und Schüler der Q11 statt, die ihnen dabei helfen sollten, zu überprüfen, ob ein bestimmtes Studium ihren individuellen Fähigkeiten entspricht. Dabei waren die Aufgaben auf fachtypische Aufgaben zugeschnitten und in fachbezogene Inhalte gebettet. Die Oberstufenschülerinnen und –schüler konnten zwischen sechs Bereichen wählen: Natur-, Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften, Informatik / Mathematik, Philologische Studiengänge und Rechtswissenschaften. Auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Tests finden eine Woche später Einzelgespräche mit der Berufsberatung statt.


 


Aktiv gegen Mobbing
(Wan) Am Donnerstag, den 15.03.2012 fand im Rahmen des Anti-Mobbing-Konzepts, an dem zur Zeit am IKG gearbeitet wird, eine Lehrerfortbildung statt, die bei den Lehrkräften auf großes Interesse stieß. Ismene Rehm und Christian Karlinger leiteten im Auftrag der Staatlichen Schulberatungsstelle Oberbayern-West diese Veranstaltung der Initiative „Schule als Lebensraum – ohne Mobbing!“, in der nicht nur verstärkt für dieses nicht leichte Thema sensibilisiert werden sollte, sondern auch Möglichkeiten zur Intervention bei Mobbing aufgezeigt wurden. Mehr …
 

   

Herausgeber: Direktorat des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
Lechstraße 6, 86899 Landsberg am Lech
Tel.: (0 81 91) 65 71 08 - 0; Fax: (0 81 91) 65 71 08 - 65
E-Mail: sekretariat@ikg-landsberg.de; Homepage: www.ikg-landsberg.de
Redaktion: StRin Mechthild Wand