Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kontakt&Service Aktuelle Informationen Abitur nach der Mittleren Reife

Abitur nach der Mittleren Reife

Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr an einer Realschule, Wirtschaftsschule oder Mittelschule ihre Mittlere Reife erlangen und danach das Abitur am Gymnasium anstreben, können sich bis zum 2. März 2018 an unserer Schule für die Einführungsklasse 2018/19 voranmelden. Die Einführungsklasse ist der 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums gleichgestellt, darüber hinaus aber ganz besonders auf die Bedürfnisse der Quereinsteiger abgestimmt, um diese erfolgreich auf die gymnasiale Oberstufe vorzubereiten. Wir unterstützen Sie gern und freuen uns auf Sie!

Mit dem Schuljahr 2018/19 plant das Ignaz-Kögler-Gymnasium erneut für den Landkreis Landsberg die Einrichtung einer Einführungsklasse, um guten Schülerinnen und Schülern der Realschule, Wirtschaftsschule und des M-Zuges der Mittelschule nach Erwerb des mittleren Schulabschlusses den Übertritt an das Gymnasium zum Erreichen der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) zu erleichtern.

Die Einführungsklasse entspricht der Jahrgangstufe 10 des Gymnasiums. Durch einen abgewandelten Stundenplan kann sich der Unterricht in der Einführungsklasse stärker an den Bedürfnissen der Übertrittsschülerinnen und –schüler ausrichten und diese innerhalb eines Schuljahres umfassend auf den Besuch der Oberstufe vorbereiten. In den Abiturfächern Deutsch, Mathematik und Fremdsprache wird ganz gezielt gefördert. Dabei legt das Ignaz-Kögler-Gymnasium besonders Wert auf eine persönlich gehaltene Lernatmosphäre.
Sollten Übertrittsschüler bzw. - schülerinnen bislang noch keine zweite Fremdsprache erworben haben, so können sie am Ignaz-Kögler-Gymnasium Französisch neu erlernen und werden in diesem Fach auch in der 11. und 12. Jahrgangsstufe bis zum Abitur in einem eigenen Kurs unterrichtet.

Die Voraussetzung für die Aufnahme in eine Einführungsklasse ist neben dem mittleren Schulabschluss ein pädagogisches Gutachten der in Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule, in dem die Eignung für den Bildungsweg des Gymnasiums uneingeschränkt bestätigt wird (§ 31 GS0).
Grundsätzlich besteht eine Altersgrenze: Der Schüler bzw. die Schülerin darf am 30. September 2018 das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, also noch nicht 18 Jahre alt sein. Über Ausnahmen entscheidet die Schulleiterin.
Für die Bildung einer Einführungsklasse sind mindestens 15 Schülerinnen und Schüler notwendig. Bei 8 bis 14 Schülerinnen und Schülern werden spezielle Kurse innerhalb von regulären 10. Klassen eingerichtet. Mit beiden Formen hat das Ignaz-Kögler-Gymnasium in den letzten fünf Jahren sehr gute Erfahrungen gesammelt.

Für das Anmeldeverfahren zum Schuljahr 2018 / 19 gilt folgender Zeitplan:

Bis 2. März 2018 Voranmeldung interessierter Schülerinnen und Schüler der Mittel-, Wirtschafts- und Realschulen direkt am Ignaz-Kögler-Gymnasium

Anfang Mai 2018 Nach Bekanntgabe der eingerichteten Klassen und Standorte für das Schuljahr 2018/19 durch das STMUK Benachrichtigung der betreffenden Schülerinnen und Schüler durch das Ignaz-Kögler-Gymnasium

Ende Juli 2018 Nach Aushändigung des Abschlusszeugnisses der Mittel-, Wirtschafts- oder Realschule konkrete Anmeldung am Ignaz-Kögler-Gymnasium mit Abschlusszeugnis, positivem pädagogischen Gutachten und Geburtsurkunde.

Artikelaktionen
IKG-Info online
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

HTML
Text
Besuchen Sie das Archiv.